Der Plug-In-Adapter ist der Einstiegspunkt des Plug-Ins in den Orchestrator-Server. Der Plug-In-Adapter dient als Datenspeicher für die Plug-In-Technologie im Orchestrator-Server, erstellt eine Plug-In-Factory und verwaltet Ereignisse, die in der Plug-In-Technologie auftreten.

Zum Erstellen eines Plug-In-Adapters erstellen Sie eine Java-Klasse, die die Schnittstelle IPluginAdaptor implementiert.

Die Plug-In-Adapter-Klasse, die Sie erstellen, verwaltet die Plug-In-Factory, Ereignisse und Auslöser in der Plug-In-Technologie. Die Schnittstelle IPluginAdaptor bietet Methoden, die Sie zum Ausführen dieser Aufgaben verwenden.

Der Plug-In-Adapter erfüllt hauptsächlich die folgenden Rollen.

Erstellt eine Factory

Die wichtigste Rolle für den Plug-In-Adapter besteht darin, eine Plug-In-Factory-Instanz für jede Verbindung vom Orchestrator in die Plug-In-Technologie zu laden und zu entladen. Die Plug-In-Adapter-Klasse ruft die Methode IPluginAdaptor.createPluginFactory() auf, um eine Instanz einer Klasse zu erstellen, die die SchnittstelleIPluginFactory implementiert.

Verwalten von Ereignissen

Der Plug-In-Adapter ist die Schnittstelle zwischen dem Orchestrator-Server und der Plug-In-Technologie. Der Plug-In-Adapter verwaltet die Ereignisse, die der Orchestrator für die Objekte in einer Plug-In-Technologie ausführt oder überwacht. Der Adapter verwaltet Ereignisse durch Ereignisherausgeber. Ereignisherausgeber sind Instanzen der Schnittstelle IPluginEventPublisher, die der Adapter durch den Aufruf der Methode IPluginAdaptor.registerEventPublisher() erstellt. Ereignisherausgeber setzen Auslöser und Kontrollen auf Objekte in der Plug-In-Technologie, damit Orchestrator definierte Aktionen starten kann, wenn bestimmte Ereignisse mit dem Objekt eintreten oder die Werte des Objekts bestimmte Schwellenwerte überschreiten. Sie können ferner PluginTrigger- und PluginWatcher-Instanzen definieren, die Ereignisse festlegen, auf die „Warteereignis“-Elemente in Workflows mit langen Ausführungszeiten warten.

Legt den Plug-In-Namen fest

Sie übergeben einen Namen für das Plug-In in der vso.xml-Datei. Der Plug-In-Adapter bezieht diesen Namen aus der vso.xml-Datei und veröffentlicht ihn in der Ansicht Bestand im Orchestrator-Client.

Installiert Lizenzen

Sie können Methoden aufrufen, um Lizenzdateien zu installieren, die die Plug-In-Technologie in der Adapterimplementierung erfordert.

Vollständige Details zur IPluginAdaptor-Schnittstelle, zu allen ihren Methoden und allen anderen Klassen der Plug-In-API finden Sie unter Orchestrator Plug-In-API-Referenz.