Sie können Plug-Ins mithilfe der Orchestrator-REST-API importieren.

Vorbereitungen

Der binäre Inhalt des Plug-Ins muss als mehrteiliger Inhalt verfügbar sein. Weitere Informationen finden Sie in RFC 2387.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Abhängig von der Bibliothek Ihrer REST-Clientanwendung können Sie benutzerdefinierten Code verwenden, der die Eigenschaften des Plug-Ins definiert.

Anmerkung:

Sie können ein Plug-In nicht importieren, wenn ein Plug-In mit demselben Namen bereits installiert ist.

Prozedur

  1. Fügen Sie in der REST-Clientanwendung Anforderungsheader hinzu, um die Eigenschaften des Plug-Ins festzulegen, das Sie importieren möchten.
  2. Führen Sie eine POST-Anforderung unter der URL der Plug-In-Objekte aus:
    POST http://{Orchestrator_Host}:{Port}/vco/api/plugins/

Ergebnisse

War die POST-Anforderung erfolgreich, wird der Statuscode 200 ausgegeben.