Sie können beliebige Objekte in einer Orchestrator-Bestandsliste suchen, indem Sie die Katalog- oder Bestandslistendienste verwenden. Sie können nur auf eine bestimmte Teilmenge von Objekten zugreifen, indem Sie Filterparameter am Ende der URLs anwenden, unter denen Sie HTTP-Anforderungen ausführen.

Sie können den Katalogdienst zum Suchen von Objekten eines bestimmten Typs in der Orchestrator-Bestandsliste verwenden oder ein bestimmtes Objekt nach seinem Typ und seiner ID abrufen. Beispielsweise können Sie alle Objekte, die vom Typ workflow oder action sind, abrufen, oder Sie können einen bestimmten Workflow oder eine bestimmte Aktion abrufen.

Mit dem Bestandslistendienst können Sie die Orchestrator-Bestandsliste nach übergeordneten/untergeordneten Elementen durchsuchen. Unter Verwendung des Bestandslistendienstes können Sie auf Objekte zugreifen, die an einem bestimmten Ort in der Orchestrator-Bestandsliste verfügbar sind. Beispielsweise können Sie alle Workflows für die Datencenter-Verwaltung abrufen, indem Sie zum Speicherort in der Orchestrator-Bestandsliste navigieren: Library/vCenter/Datacenter.

Alle Dienste der Orchestrator-REST-API unterstützen Filterparameter, die Sie beim Ausführen von HTTP-Anforderungen am Ende der URLs hinzufügen können. Durch die Verwendung von Filterparametern können Sie die Ergebnisse, die Sie im Hauptteil der Antwort unter einer bestimmten URL erhalten, einschränken.