Sie können Proxy-Workflows zum Verwalten der Interaktion zwischen dem lokalen Orchestrator-Server und Workflows auf einem Remote-Orchestrator-Server verwenden.

Sie können das Multi-Node-Plug-In verwenden, um lokale Workflows zu generieren, die mit Remoteworkflows interagieren. Diese lokalen Workflows werden als Proxyworkflows bezeichnet. Ein Proxyworkflow übernimmt die Eingabeparameter aus dem Inventar des Multi-Node-Plug-Ins. Wenn Sie den Proxyworkflow ausführen, konvertiert er die Parameter in die Typen, die für den Remoteworkflow erforderlich sind. Wenn der Remoteworkflow abgeschlossen ist, werden die Ausgabeparameter zurück in die lokale Darstellung auf dem Master-Orchestrator-Server konvertiert.