Das PowerShell-Plug-In zeigt alle Objekte in den verbundenen PowerShell-Hosts in der Ansicht Bestandsliste an. Über die Ansicht Bestandsliste können Sie Autorisierungselemente hinzufügen oder Workflows für PowerShell-Objekte ausführen.

Im Inventar des Plug-Ins können Sie PowerShell-Hosts sowie ihre Snap-Ins und cmdlets überwachen. Jeder Remotehost kann Snap-Ins enthalten, und jedes Snap-In kann cmdlets enthalten.

Um die für ein Bestandslistenobjekt verfügbaren Workflows anzuzeigen, navigieren Sie zu Tools > Benutzereinstellungen > Bestandsliste und aktivieren das Kontrollkästchen Kontextmenü in Bestandsliste verwenden. Wenn Sie nach dem Aktivieren dieser Option mit der rechten Maustaste auf ein Objekt in der Orchestrator-Bestandsliste klicken, werden alle für das Objekt verfügbaren Workflows angezeigt.