Sie können einen Workflow ausführen, um einen REST-Host hinzuzufügen und die Verbindungsparameter für den Host zu konfigurieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Orchestrator-Client als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Workflows im Orchestrator-Client.
  3. Erweitern Sie in der hierarchischen Liste der Workflows Bibliothek > HTTP-REST > Konfiguration und navigieren Sie zum Workflow „REST-Host hinzufügen“.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Workflow „REST-Host hinzufügen“ und wählen Sie Workflow starten aus.
  5. Geben Sie in das Textfeld Name den Namen des Hosts ein.
  6. Geben Sie im Textfeld URL die Adresse des Hosts ein.
    Anmerkung:

    Die Kerberos-Authentifizierung erfordert eine Hostadresse mit einem vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN).

  7. Geben Sie im Textfeld Zeitüberschreitung der Verbindung die Anzahl der Sekunden bis Zeitüberschreitung der Verbindung ein.
  8. Geben Sie in das Textfeld Zeitüberschreitung beim Vorgang die Anzahl der Sekunden bis zur Zeitüberschreitung beim Vorgang ein.
  9. Wählen Sie Ja aus, um das REST-Hostzertifikat zu akzeptieren.

    Das Zertifikat wird dem Trust Store des Orchestrator-Servers hinzugefügt.

  10. Wählen Sie den Authentifizierungstyp aus.

    Option

    Beschreibung

    Keine

    Es ist keine Authentifizierung erforderlich.

    OAuth 1.0

    Geben Sie die erforderlichen Authentifizierungsparameter ein.

    OAuth 2.0

    Stellen Sie den Authentifizierungstoken bereit.

    Einfach

    Bietet eine Standardauthentifizierung für den Zugriff.

    Wählen Sie den Sitzungsmodus aus.

    • Wenn Sie Freigegebene Sitzung auswählen, geben Sie die Anmeldedaten für die freigegebene Sitzung ein.

    • Wenn Sie Pro Benutzersitzung auswählen, ruft der Orchestrator-Client Anmeldedaten des angemeldeten Benutzers ab.

    Digest

    Bietet eine Digest-Zugriffsauthentifizierung mit Verschlüsselung.

    Wählen Sie den Sitzungsmodus aus.

    • Wenn Sie Freigegebene Sitzung auswählen, geben Sie die Anmeldedaten für die freigegebene Sitzung ein.

    • Wenn Sie Pro Benutzersitzung auswählen, ruft der Orchestrator-Client Anmeldedaten des angemeldeten Benutzers auf.

    NTLM

    Bietet NT LAN Manager (NTLM)-Zugriffsauthentifizierung innerhalb des Windows Security Support Provider (SSPI)-Rahmenwerks.

    Wählen Sie den Sitzungsmodus aus.

    • Wenn Sie Freigegebene Sitzung auswählen, geben Sie die Anmeldedaten für die freigegebene Sitzung ein.

    • Wenn Sie Pro Benutzersitzung auswählen, ruft der Orchestrator-Client Anmeldedaten des angemeldeten Benutzers ab.

    Geben Sie die NTLM-Einstellungen an.

    Kerberos

    Bietet Kerberos-Zugriffsauthentifizierung.

    Wählen Sie den Sitzungsmodus aus.

    • Wenn Sie Freigegebene Sitzung auswählen, geben Sie die Anmeldedaten für die freigegebene Sitzung ein.

    • Wenn Sie Pro Benutzersitzung auswählen, ruft der Orchestrator-Client Anmeldedaten des angemeldeten Benutzers ab.

  11. Wenn Sie einen Proxy verwenden möchten, geben Sie die Adresse und den Port des Proxyservers ein.
    1. (Optional) : Wählen Sie den Authentifizierungstyp des Proxys aus.

      Option

      Beschreibung

      Keine

      Es ist keine Authentifizierung erforderlich.

      Einfach

      Bietet eine Standardauthentifizierung für den Zugriff.

      Wählen Sie den Sitzungsmodus aus.

      • Wenn Sie Freigegebene Sitzung auswählen, geben Sie die Anmeldedaten für die freigegebene Sitzung ein.

      • Wenn Sie Pro Benutzersitzung auswählen, ruft der Orchestrator-Client Anmeldedaten des angemeldeten Benutzers ab.

  12. Wählen Sie aus, ob der Zielhostname mit dem im Serverzertifikat gespeicherten Namen übereinstimmen soll.
  13. (Optional) : Wählen Sie einen Keystore-Eintrag aus, mit dem Sie sich beim Server authentifizieren möchten. Der Keystore-Eintrag muss vom Typ PrivateKeyEntry sein.
  14. Klicken Sie auf Übernehmen, um den Workflow auszuführen.

Ergebnisse

Nach erfolgreichem Ausführen des Workflows wird der REST-Host in der Ansicht Bestandsliste angezeigt.

Nächste Maßnahme

Sie können dem REST-Host Vorgänge und ein XSD-Schema über die Ansicht Bestandsliste Workflows hinzufügen.