Sie können einen Workflow von einem Orchestrator-Client aus ausführen, um das Einfügen einer Zeile in eine JDBC-Tabelle zu testen.

Vorbereitungen

Überprüfen Sie, ob das Benutzerkonto, über das Sie angemeldet sind, über die nötigen Berechtigungen zum Ausführen von JDBC-Workflows verfügt.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf die Ansicht Workflows im Orchestrator-Client.
  2. Erweitern Sie in der hierarchischen Liste der Workflows die Einträge Bibliothek > JDBC > JDBC-Beispiele und navigieren Sie zum Beispielworkflow zum Einfügen in eine JDBC-Tabelle.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Beispielworkflow zum Einfügen in eine JDBC-Tabelle und wählen Sie Workflow starten.
  4. Geben Sie die erforderlichen Informationen an und klicken Sie auf Weiter.
    1. Geben Sie eine URL für die Datenbankverbindung ein.
    2. Geben Sie einen Benutzernamen für den Zugriff auf die Datenbank ein.
    3. Geben Sie ein Kennwort für den Zugriff auf die Datenbank ein.
  5. Geben Sie eine SQL-Anweisung zum Einfügen ein und klicken Sie auf Weiter.

    Das folgende Beispiel zeigt eine Syntax:

    INSERT INTO "Tabellen_Name" ("column1", "column2")
    VALUES ("value1", "value2")
  6. Geben Sie die Werte ein, die in die Zeile eingefügt werden sollen.
  7. Klicken Sie auf Übernehmen, um den Workflow auszuführen.