Sie können einen Workflow von einem Orchestrator-Client aus ausführen, um SSH-Befehle auf einem SSH-Remoteserver auszuführen.

Vorbereitungen

Überprüfen Sie, ob das Benutzerkonto, über das Sie angemeldet sind, über die nötigen Berechtigungen zum Ausführen von SSH-Workflows verfügt.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf die Ansicht Workflows im Orchestrator-Client.
  2. Erweitern Sie in der hierarchischen Liste der Workflows Bibliothek > SSH und navigieren Sie zum Workflow „SSH-Befehl ausführen“.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Workflow „SSH-Befehl ausführen“ und wählen Sie Workflow starten.
  4. Geben Sie einen SSH-Hostnamen oder eine IP-Adresse ein und klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie den auszuführenden SSH-Befehl ein und klicken Sie auf Weiter.
    Anmerkung:

    Der SSH-Standardbefehl ist uptime. Er zeigt an, wie lange der Server aktiv war und wie viele Benutzer ihn in diesem Zeitraum genutzt haben.

  6. Wählen Sie Ja, um die Authentifizierung mit Kennwort zu verwenden, und klicken Sie auf Weiter.
    Anmerkung:

    Die Standardoption ist die Authentifizierung mithilfe von Schlüsseldateien.

  7. Geben Sie den Benutzernamen ein und klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie ein Kennwort ein, falls dies für die Authentifizierungsmethode erforderlich ist. Andernfalls geben Sie den Pfad und den Kennwortsatz für den privaten Schlüssel ein.
  9. Klicken Sie auf Übernehmen, um den Workflow auszuführen.