Sie können einen Workflow ausführen, um die Workflows zum Erstellen, Lesen, Aktualisieren und Löschen für eine bestimmte Tabelle zu generieren.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie beim Orchestrator-Client als Administrator angemeldet sind.

  • Überprüfen Sie in der Ansicht Bestandsliste, ob eine Datenbankverbindung besteht.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf die Ansicht Workflows im Orchestrator-Client.
  2. Erweitern Sie in der hierarchischen Liste der Workflows Bibliothek > SQL und navigieren Sie zum Workflow CRUD-Workflows für Tabelle generieren.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Workflow CRUD-Workflow für Tabelle generieren und wählen Sie Workflow starten.
  4. Wählen Sie eine Tabelle aus, für die Sie Workflows generieren möchten.
  5. Wählen Sie den Workflowordner aus, in dem Sie Workflows generieren möchten.
  6. Legen Sie fest, ob vorhandene Workflows überschrieben werden sollen.

    Option

    Beschreibung

    Ja

    Die generierten Workflows überschreiben vorhandene Workflows mit demselben Namen.

    Nein

    Neue Workflows werden nicht generiert, wenn Workflows mit demselben Namen im Ordner vorhanden sind.

  7. (Optional) : Wählen Sie Spalten aus, die nicht ausgefüllt werden sollen.

    Sie können die ausgewählten Spalten nicht mit den generierten CRUD-Workflows bearbeiten.

  8. Klicken Sie auf Übernehmen, um den Workflow auszuführen.

Ergebnisse

Nach erfolgreichem Ausführen des Workflows wird der CRUD-Workflow im ausgewählten Workflowordner angezeigt.

Nächste Maßnahme

Sie können die generierten Workflows in der ausgewählten Datenbanktabelle ausführen.