Workflows, die während ihrer Ausführung Interaktionen von Benutzern erfordern, werden angehalten, bis der Benutzer die erforderlichen Informationen angibt oder es beim Workflow zu einer Zeitüberschreitung kommt.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass sich mindestens ein Workflow im Zustand „Warten auf Benutzerinteraktion“ befindet.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Workflows, die Benutzerinteraktionen erfordern, definieren, welche Benutzer die benötigten Informationen angeben können, und leiten die Interaktionsanforderungen entsprechend weiter.

Prozedur

  1. Wählen Sie im Dropdown-Menü im Orchestrator-Client Ausführen aus.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Mein Orchestrator im Orchestrator-Client.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Warten auf Eingabe.

    Auf der Registerkarte Warten auf Eingabe werden die Workflows aufgelistet, die auf Benutzereingaben von Ihnen oder von Mitgliedern Ihrer Benutzergruppe mit der entsprechenden Berechtigung warten.

  4. Doppelklicken Sie auf einen Workflow, der auf eine Benutzerinteraktion wartet.

    Das Workflowtoken, das auf eine Eingabe wartet, wird in der hierarchischen Liste Workflows mit dem folgenden Symbol angezeigt: Symbol für einen Workflow, der auf eine Benutzerinteraktion wartet..

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Workflowtoken und wählen Sie Antworten aus.
  6. Befolgen Sie die Anweisungen im Dialogfeld „Eingabeparameter“, um die vom Workflow benötigten Informationen anzugeben.

Ergebnisse

Sie haben Informationen für einen Workflow angegeben, der während seiner Ausführung auf eine Benutzereingabe gewartet hat.