Orchestrator behält den Versionsverlauf für jeden Workflow bei, ungeachtet dessen, ob er in der Standardworkflow-Bibliothek enthalten ist oder ob neu entwickelt wurde. Indem Sie den Versionsverlauf in der Datenbank beibehalten, können Sie verschiedene Workflowversionen vergleichen und einer frühere Version wiederherstellen.

Orchestrator erstellt ein neues Versionsverlaufselement für einen Workflow, wenn Sie die Versionsnummer erhöhen und den Workflow speichern. Nachfolgende Änderungen am Workflow bewirken keine Änderung am aktuellen Versionselement. Der Versionsverlauf wird zusammen mit dem Workflow in der Datenbank gespeichert.

Wenn Sie einen Workflow oder eine Aktion löschen, kennzeichnet Orchestrator das Element in der Datenbank als gelöscht, ohne jedoch den Versionsverlauf des Elements aus der Datenbank zu löschen. Dadurch können Sie gelöschte Workflows und Aktionen wiederherstellen.