Das Attribut timeout.date einer Benutzerinteraktion kann auf eine relative Zeit und ein relatives Datum festgelegt werden, indem es an ein Date-Objekt gebunden wird. Das Objekt wird in einer Skriptfunktion definiert.

Vorbereitungen

  • Add a user interaction element to the workflow schema.

  • Set the security.group attribute for the user interaction.

  • Erstellen Sie eine Skriptfunktion, die eine relative Zeit und ein relatives Datum berechnet und in ein Date-Objekt im Workflow einschließt. Weitere Informationen finden Sie unter Berechnen einer relativen Zeitüberschreitung für Benutzerinteraktionen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn ein relatives Date-Objekt in einer Skriptfunktion erstellt wird, können Sie das Attribut timeout.date einer Benutzerinteraktion an dieses Date-Objekt binden. Beispiel: Wenn Sie das Attribut timeout.date an ein Date-Objekt binden, das 24 Stunden zur jetzigen Uhrzeit hinzufügt, läuft die Benutzerinteraktion nach 24 Stunden ab.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf das Symbol Bearbeiten (Symbol Bearbeiten) für das Element Benutzerinteraktion im Workflowschema.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Attribute für die Benutzerinteraktion.
  3. Klicken Sie auf Nicht festgelegt für den timeout.date-Quellparameter, um festzulegen, welche Benutzer auf die Benutzerinteraktion antworten können.
  4. Wählen Sie das Date-Objekt aus, das die relative Zeit und das relative Datum einschließt, die/das in der Skriptfunktion definiert sind, und klicken Sie auf Auswählen.

Ergebnisse

Sie haben das Attribut timeout.date auf ein relatives Datum und eine relative Uhrzeit festgelegt, das/die von der Skriptfunktion berechnet wird.

Nächste Maßnahme

Legen Sie die externen Eingabeparameter fest, die die Benutzerinteraktion vom Benutzer erfordert. Weitere Informationen finden Sie unter Definieren der externen Eingaben für eine Benutzerinteraktion.