Wenn ein Benutzer während des Zeitlimits keine Eingabeparameter angibt, wird von der Benutzerinteraktion eine Ausnahme zurückgegeben. Sie können das Verhalten bei Ausnahmen in einer Skriptfunktion definieren.

Vorbereitungen

  • Fügen Sie dem Workflowschema ein Element für die Benutzerinteraktion hinzu.

  • Legen Sie die Attribute security.group und timer.date für die Benutzerinteraktion fest.

  • Legen Sie die externen Eingabeparameter für die Benutzerinteraktion fest.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie die Aktion des Workflows bei Überschreiten des Zeitlimits für die Benutzerinteraktion nicht festlegen, endet der Workflow mit dem Status Failed. Die Definition des Verhaltens bei Ausnahmen wird bei der Entwicklung von Workflows empfohlen.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf das Symbol Bearbeiten (Symbol Bearbeiten) für das Element Benutzerinteraktion im Workflowschema.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Ausnahme.
  3. Klicken Sie für die Ausnahmebindung der Ausgabe auf Nicht festgelegt.
  4. Klicken Sie auf Parameter/Attribut im Workflow erstellen, um ein Ausnahmeattribut zu erstellen, an das die Benutzerinteraktion gebunden werden kann.

    Das Dialogfeld Parameterinformationen wird geöffnet.

  5. Erstellen Sie ein errorCode-Attribut.

    Ein errorCode-Attribut hat folgende Standardeigenschaften:

    • Name: errorCode

    • Typ: Zeichenfolge

    • Erstellen: Workflow-ATTRIBUT mit demselben Namen erstellen

    • Wert: Passende Fehlermeldung eingeben.

  6. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Parameterinformationen zu schließen.
  7. Ziehen Sie ein skriptfähiges Aufgabenelement auf das Benutzerinteraktionselement im Workflowschema.

    Ein roter, gestrichelter Pfeil, der den Ausnahmelink repräsentiert, wird zwischen den beiden Elementen angezeigt. Das skriptfähige Aufgabenelement bindet sich automatisch an das errorCode-Attribut der Benutzerinteraktion.

  8. Doppelklicken Sie auf das skriptfähige Element und geben Sie einen passenden Namen ein.

    Beispiel: Zeitüberschreitung protokollieren.

  9. Schreiben Sie in der Registerkarte Skripterstellung des skriptfähigen Aufgabenelements eine JavaScript-Funktion zur Behandlung von Ausnahmen.

    Schreiben Sie beispielsweise folgende Funktion zur Aufzeichnung der Zeitüberschreitung im Protokoll von Orchestrator:

    System.log("No response from user. Timed out.");
  10. Verknüpfen und binden Sie das skriptfähige Aufgabenelement für die Ausnahmen an das Element, das ihm im Workflow folgt.

    Verknüpfen und binden Sie beispielsweise das skriptfähige Aufgabenelement an ein Ausnahme auslösen-Element, um den Workflow mit einem Fehler zu beenden.

Ergebnisse

Sie haben das Verhalten bei Ausnahmen bei Überschreiten des Zeitlimits für die Benutzerinteraktion definiert.

Nächste Maßnahme

Erstellen Sie ein Dialogfeld, in dem Benutzer Eingabeparameter angeben können. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen des Dialogfelds „Eingabeparameter“ für eine Benutzerinteraktion.