Wenn Sie eine einzelne Funktion als Aktion definieren, haben Sie die Möglichkeit, sie nicht direkt in einem Workflowelement als skriptfähige Aufgabe zu programmieren, sondern in die Bibliothek einzustellen, damit sie auch von anderen Workflows benutzt werden kann.

Prozedur

  1. Wählen Sie im Dropdown-Menü im Orchestrator-Client Entwurf aus.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Aktionen.
  3. Erweitern Sie den Stammordner der hierarchischen Liste für die Aktionen und navigieren Sie zu dem Modul, in dem Sie die Aktion erstellen möchten.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Modul und wählen Sie Aktion hinzufügen.
  5. Geben Sie in das Textfeld einen Namen für die Aktion ein und klicken Sie auf OK.

    Ihre benutzerdefinierte Aktion wird der Bibliothek der Aktionen hinzugefügt.

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Aktion und wählen Sie Bearbeiten.
  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Skripterstellung.
  8. Klicken Sie auf den Link Void, um den Standardrückgabetyp zu ändern.
  9. Fügen Sie die Eingabeparameter für die Aktion hinzu, indem Sie auf das Pfeilsymbol klicken.
  10. Schreiben Sie das Skript für die Aktion.
  11. Legen Sie die Berechtigungen für die Aktion fest.
  12. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Ergebnisse

Sie haben eine benutzerdefinierte Aktion erstellt und die Eingabeparameter der Aktion hinzugefügt.

Nächste Maßnahme

Sie können die neue benutzerdefinierte Aktion in einem Workflow verwenden.