Durch gleichzeitiges Aufrufen mehrerer Workflows wird der aufgerufene Workflow als Teil der Ausführung des aufrufenden Workflows synchron ausgeführt. Der aufrufende Workflow wartet auf die Beendigung aller aufgerufenen Workflows, bevor er fortgesetzt wird. Der aufrufende Workflow kann die Ergebnisse des aufgerufenen Workflows als Eingabeparameter bei der Ausführung der nachfolgenden Schemaelemente verwenden.

Vorbereitungen

  • Öffnen Sie einen Workflow zur Bearbeitung im Workfloweditor.

  • Fügen Sie dem Workflowschema einige Elemente hinzu.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können mehrere Workflows gleichzeitig über einen anderen Workflow aufrufen, indem Sie das Element Verschachtelte Workflows verwenden. Mithilfe verschachtelter Workflows können Sie Workflows mit Benutzeranmeldedaten ausführen, die sich von den Benutzeranmeldedaten des aufrufenden Workflows unterscheiden.

Prozedur

  1. Ziehen Sie das Element Verschachtelte Workflows aus dem Menü Aktion und Workflow an die entsprechende Position im Workflowschema.

    Daraufhin wird das Auswahldialogfeld für Workflow auswählen angezeigt.

  2. Suchen Sie nach einem zu startenden Workflow, wählen Sie ihn aus und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Bearbeiten (Symbol „Bearbeiten“) für das Element Verschachtelte Workflows im Workflowschema.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Workflows.

    Daraufhin wird der Workflow, den Sie in 2 ausgewählt haben, auf der Registerkarte angezeigt.

  5. Legen Sie die EIN- und AUS-Bindungen für diesen Workflow auf den Registerkarten EIN und AUS im rechten Fensterbereich der Registerkarte „Eigenschaften“ für das Schemaelement Workflows fest.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungsinfo im rechten Fensterbereich der Registerkarte „Eigenschaften“ für das Schema-Element Workflows.

    Über die Registerkarte Verbindungsinfo können Sie mithilfe der entsprechenden Anmeldedaten auf Workflows zugreifen, die auf einem anderen Server als dem lokalen gespeichert sind.

  7. Wenn Sie auf Workflows auf einem Remoteserver zugreifen möchten, wählen Sie Remote aus und klicken Sie auf Nicht festgelegt, um einen Hostnamen oder eine IP-Adresse für den Remoteserver anzugeben.
    Anmerkung:

    Sie können das Multi-Node-Plug-In von vRealize Orchestrator zum Aufrufen von Workflows auf einem Remoteserver verwenden.

  8. Legen Sie die Anmeldedaten fest, mit denen auf den Remoteserver zugegriffen werden soll.
    • Wählen Sie Übernehmen aus, um dieselben Anmeldedaten wie der Benutzer zu verwenden, der den aufrufenden Workflow ausführt.

    • Wählen Sie Dynamisch aus und klicken Sie auf Nicht festgelegt, um einen Satz dynamischer Anmeldedaten auszuwählen, die von einem Parameter des Typs credentials irgendwo im Workflow definiert werden.

    • Wählen Sie Statisch aus, klicken Sie auf Nicht festgelegt und geben Sie die Anmeldedaten direkt ein.

  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Workflows auf die Schaltfläche Workflow hinzufügen und wählen Sie weitere Workflows aus, die dem verschachtelten Workflowelement hinzugefügt werden sollen.
  10. Wiederholen Sie 2 bis 8 und legen Sie die Einstellungen für sämtliche von Ihnen hinzugefügten Workflows fest.
  11. Klicken Sie auf das verschachtelte Workflowelement im Workflowschema.

    Die Anzahl verschachtelter Workflows im Element wird als Zahl im verschachtelten Workflowelement angezeigt.

Ergebnisse

Sie haben über einen Workflow mehrere Workflows gleichzeitig aufgerufen.

Nächste Maßnahme

Sie können Workflows mit langer Ausführungsdauer definieren.