Sie können Eingabe- und Ausgabeparameter verwenden, um Daten in den und aus dem Workflow zu holen.

Vorbereitungen

Öffnen Sie einen Workflow zur Bearbeitung im Workfloweditor.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können die Parameter eines Workflows im Workfloweditor definieren. Die Eingabeparameter sind die Anfangsdaten, die für die Workflowausführung erforderlich sind. Wenn Benutzer den Workflow ausführen, geben sie die Werte für die Eingabeparameter an. Die Ausgabeparameter sind die Daten, die der Workflow nach der Ausführung zurückgibt.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf die entsprechende Registerkarte im Workfloweditor.
    • Klicken Sie auf Eingaben, um Eingabeparameter zu erstellen.

    • Klicken Sie auf Ausgaben um Ausgabeparameter zu erstellen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Registerkarte „Parameter“ und wählen Sie Parameter hinzufügen aus.
  3. Klicken Sie auf den Parameternamen, um ihn zu ändern.

    Der Standardname ist arg_in_X für Eingabeparameter und arg_out_X für Ausgabeparameter, wobei X eine Zahl ist.

  4. (Optional) : Um den Wert des Parametertyps zu ändern, klicken Sie auf den Wert und wählen einen anderen aus der Liste verfügbarer Werte aus.

    Der Wert für den Parametertyp ist standardmäßig „Zeichenfolge“.

  5. Fügen Sie im Textfeld Beschreibung eine Beschreibung für den Parameter hinzu.
  6. (Optional) : Wenn Sie entscheiden, lieber ein Attribut statt einem Parameter zu verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Parameter und wählen Sie Als Attribut verschieben, um die Änderung vorzunehmen.

Ergebnisse

Sie haben einen Eingabe- oder Ausgabeparameter für den Workflow definiert.

Nächste Maßnahme

Erstellen Sie nach dem Definieren der Workflowparameter das Workflowschema.