Wenn Sie einen Workflow aus einem anderen Workflow aufrufen, importiert Orchestrator die Eingabeparameter des untergeordneten Workflows in den übergeordneten Workflow in dem Moment, in dem Sie das Workflowelement hinzufügen.

Vorbereitungen

Überprüfen Sie, ob Sie einen Workflow haben, der einen anderen Workflow aufruft oder von anderen Workflows aufgerufen wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie den untergeordneten Workflow ändern, nachdem Sie ihn einem anderen Workflow hinzugefügt haben, ruft der übergeordnete Workflow die neue Version des untergeordneten Workflows auf, importiert aber keine neuen Eingabeparameter. Um zu verhindern, dass Änderungen an Workflows das Verhalten von anderen Workflows beeinflusst, die sie aufrufen, überträgt Orchestrator die neuen Eingabeparameter nicht automatisch in die aufrufenden Workflows.

Zur Übertragung von Parametern von einem Workflow auf andere Workflows, die ihn aufrufen, müssen Sie die Workflows ermitteln, die den Workflow aufrufen, und die Workflows manuell synchronisieren.

Prozedur

  1. Ändern und speichern Sie einen Workflow, der andere Workflows aufruft.
  2. Schließen Sie den Workfloweditor.
  3. Navigieren Sie zu dem von Ihnen geänderten Workflow in der hierarchischen Liste in der Ansicht Workflows im Orchestrator-Client.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Workflow und wählen Sie Referenzen > Elemente suchen, die dieses Element verwenden.

    Eine Liste der Workflows, die diesen Workflow aufrufen, erscheint.

  5. Doppelklicken Sie auf einen Workflow in der Liste, um ihn in der Ansicht Workflows im Orchestrator-Client hervorzuheben.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Workflow und wählen Sie Bearbeiten.

    Der Workfloweditor wird geöffnet.

  7. Klicken Sie im Workfloweditor auf die Registerkarte Schema.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Workflowelement für den geänderten Workflow im Workflowschema und wählen Sie Synchronisieren > Parameter synchronisieren.
  9. Wählen Sie Weiter im Dialogfeld zur Bestätigung.
  10. Speichern und schließen Sie den Workfloweditor.
  11. Wiederholen Sie 5 bis 10 für alle Workflows, die den geänderten Workflow verwenden.

Ergebnisse

Sie haben einen geänderten Workflow auf andere Workflows übertragen, die in aufrufen.