Mit Orchestrator können Sie die Eigenschaften definieren, die Werte von Eingabeparametern der Benutzer beim Ausführen von Workflows qualifizieren. Die von Ihnen definierten Parametereigenschaften setzen Grenzwerte für Typen und Werte der von Benutzern eingegebenen Parameter.

Jeder Parameter kann mehrere Eigenschaften haben. Sie definieren die Eigenschaften eines Eingabeparameter auf der Registerkarte Eigenschaften für einen bestimmten Parameter auf der Registerkarte Präsentation.

Parametereigenschaften validieren die Eingabeparameter und modifizieren die Art, wie Textfelder im Dialogfeld für die Eingabeparameter angezeigt werden. Einige Parametereigenschaften können Abhängigkeiten zwischen Parametern schaffen.

Eigenschaftswert für statische und dynamische Parameter

Ein Eigenschaftswert für einen Parameter kann statisch oder dynamisch sein. Statische Eigenschaftswerte bleiben konstant. Wenn Sie einen Eigenschaftswert auf „statisch“ setzen, legen Sie den Wert der Eigenschaft fest oder wählen ihn aus einer Liste aus, die der Workfloweditor gemäß dem Parametertyp erstellt.

Dynamische Eigenschaftswerte hängen vom Wert eines anderen Parameters oder eines Attributs ab. Sie definieren die Funktionen, durch die dynamische Eigenschaften Werte erhalten, indem Sie einen Ausdruck in der Object Graph Navigation Language (OGNL) verwenden. Wenn der Eigenschaftdwert eines dynamischen Parameters vom Eigenschaftswert eines anderen Parameters abhängt und sich der Eigenschaftswert des anderen Parameters ändert, berechnet der OGNL-Ausdruck den dynamischen Eigenschaftdwert erneut und ändert ihn.