Mithilfe des Inventory Service der Orchestrator-REST-API können Sie die Orchestrator- und Plug-In-Bestandslisten als Hierarchie durchsuchen.

Vorbereitungen

Überprüfen Sie, ob das Paket mit Beispiel-Workflows in Orchestrator importiert wurde. Das Paket ist in der ZIP-Datei mit Orchestrator-Beispielanwendungen enthalten, die Sie von der Orchestrator-Dokumentationsseite herunterladen können.

Prozedur

  1. Führen Sie eine GET-Anforderung unter der URL des Inventory Service aus:
    GET https://{Orchestrator_Host}:{Port}/vco/api/inventory/

    Der Hauptteil der Antwort enthält Downlinks zu den registrierten Bestandslisten der installierten Plug-Ins sowie zu den Systemobjekten in Orchestrator unter „System“.

  2. Führen Sie eine GET-Anforderung unter dem Downlink der Bestandsliste aus, auf die Sie zugreifen möchten.
  3. Führen Sie solange GET-Anforderungen unter den Up- und Downlinks der Bestandslistenelemente aus, bis Sie das gesuchte Objekt gefunden haben.

Suchen des Workflows „Send Hello“

Sie können die Orchestrator-Bestandsliste nach dem Workflow „Send Hello“ durchsuchen.

  1. Führen Sie eine GET-Anforderung unter der URL des Inventory Service aus:

    GET https://localhost:8281/vco/api/inventory/
  2. Führen Sie eine GET-Anforderung unter der URL aus, unter der sich die Systemobjekte in Orchestrator befinden:

    GET https://localhost:8281/vco/api/inventory/System/
  3. Führen Sie eine GET-Anforderung unter der URL aus, unter der sich sämtliche Workflows in Orchestrator befinden:

    GET https://localhost:8281/vco/api/inventory/System/Workflows/
  4. Führen Sie eine GET-Anforderung unter der URL der Workflow-Kategorie „Beispiele“ aus:

    GET https://localhost:8281/vco/api/inventory/System/Workflows/Samples/
  5. Verwenden Sie den Downlink der Workflowkategorie „Hello World“, unter dem sich der Workflow „Send Hello“ befindet.