Mithilfe der Funktionen der Orchestrator-REST-API können Sie direkt über HTTP mit dem Orchestrator-Server kommunizieren und verschiedene Workflow-bezogene Vorgänge ausführen.

Die Orchestrator-REST-API stellt Objekte in den Bestandslisten des Orchestrator-Servers sowie die installierten Plug-Ins als Ressourcen mit vorab festgelegten URLs dar. Durch HTTP-Aufrufe an diese URLs lösen Sie Vorgänge in Orchestrator aus. Auf diese Weise können Sie verschiedene Aufgaben für Workflows durchführen:

  • Workflow ausführen, Workflow planen, Ausführungen eines Workflows abrufen, Benutzerinteraktion beantworten, Workflowausführung beenden

  • Details zum Workflow abrufen, etwa seine Ein- und Ausgabeparameter und Darstellung

  • Details zu einer Workflowausführung abrufen, etwa den Status, erstellte Protokolle, Start- und Enddatum

  • Bestandslisten und installierte Plug-Ins von Orchestrator durchsuchen

  • Workflows, Aktionen und Pakete importieren und exportieren

Mithilfe der Orchestrator-REST-API können Sie Orchestrator-Workflows auf einfache Weise in benutzerdefinierte Anwendungen in jeder beliebigen Programmiersprache integrieren.

Die Orchestrator-REST-API bietet eTag-Unterstützung sowie einen Mechanismus für das Zwischenspeichern von Antwortdaten.