Sie können den Orchestrator-Server so konfigurieren, dass nur Mitgliedern der Orchestrator-Administratorgruppe Zugriff auf den Orchestrator-Client gewährt wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

In der Standardeinstellung können alle Benutzer mit Ausführungsberechtigung eine Verbindung zum Orchestrator-Client aufbauen. Sie können den Zugriff auf den Orchestrator-Client jedoch auf Orchestrator-Administratoren beschränken, indem Sie eine Systemeigenschaft für die Orchestrator-Konfiguration einrichten.

Wichtig:

Wenn keine Eigenschaft eingerichtet wurde oder diese auf „false“ gesetzt wurde, können alle Benutzer auf den Orchestrator-Client zugreifen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Control Center als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Systemeigenschaften.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen ().
  4. Geben Sie im Textfeld Schlüssel Folgendes ein: com.vmware.o11n.smart-client-disabled.
  5. Geben Sie im Textfeld Wert Folgendes ein: true.
  6. (Optional) : Geben Sie in das Textfeld Beschreibung Folgendes ein: Verbindung zum Orchestrator-Client deaktivieren.
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  8. Klicken Sie im Popup-Menü auf Änderungen speichern.

    Eine Meldung zeigt an, dass die Angaben gespeichert wurden.

  9. Starten Sie den Orchestrator-Server neu.

Ergebnisse

Sie haben den Zugriff auf den Orchestrator-Client für alle Benutzer mit Ausnahme der Mitglieder der Orchestrator-Administratorgruppe deaktiviert.