Sie können den Orchestrator-Server im Debug-Modus starten, um Probleme beim Entwickeln von Plug-Ins zu lösen.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Orchestrator-Debugging.
  2. Klicken Sie auf Debuggen aktivieren.
  3. (Optional) Geben Sie einen Port ein, der sich vom Standardport unterscheidet.
  4. (Optional) Klicken Sie auf Anhalten.

    Bei Auswahl dieser Option müssen Sie einen Debugger anhängen, bevor Sie den Orchestrator-Server starten.

  5. Klicken Sie auf Speichern.
  6. Öffnen Sie die Seite „Startoptionen“ im Control Center und klicken Sie auf Neu starten.

Ergebnisse

Der Orchestrator-Server wird beim Start angehalten, bis Sie einen Remote-Java-Debugger mit dem festgelegten Port verbinden.