Sie können den Orchestrator-Server im Debug-Modus starten, um Probleme beim Entwickeln von Plug-Ins zu lösen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Control Center als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Orchestrator-Debugging.
  3. Klicken Sie auf Debuggen aktivieren.
  4. (Optional) : Geben Sie einen Port ein, der sich vom Standardport unterscheidet.
  5. (Optional) : Klicken Sie auf Anhalten.

    Bei Auswahl dieser Option müssen Sie einen Debugger anhängen, bevor Sie den Orchestrator-Server starten.

  6. Klicken Sie auf Speichern.
  7. Öffnen Sie die Seite „Startoptionen“ im Control Center und klicken Sie auf Neu starten.

Ergebnisse

Der Orchestrator-Server wird beim Start angehalten, bis Sie einen Remote-Java-Debugger mit dem festgelegten Port verbinden.