Über die rollenbasierte Zugangsverwaltung können Benutzern oder Gruppen aus dem konfigurierten Authentifizierungsanbieter verschiedene Rollen im Control Center zugewiesen werden.

Nachdem in der Konfiguration von Orchestrator die Verwendung von vRealize Automation oder vSphere als Authentifizierungsanbieter festgelegt wurde, kann die Anmeldung beim Control Center nicht mehr über root erfolgen. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren eines eigenständigen Orchestrator-Servers.

Das Control Center hat drei vordefinierte Rollen. Die Rolle Administrator umfasst die Berechtigungen der Rolle Mandanten-Admin. Die Rolle Mandanten-Admin beinhaltet die Berechtigungen der Rolle Verbraucher .

Control Center-Rolle

Berechtigungen

Administrator

Hat Zugriff auf alle Konfigurationsmenüs im Control Center.

Mandanten-Admin

Hat Zugriff auf folgende Funktionen:

Verbraucher

Hat Zugriff auf Workflows überprüfen.

Anmerkung:

Einige der Rollen des Authentifizierungsanbieters werden den Control Center-Rollen automatisch zugeordnet.

Wenn für die Authentifizierung vSphere verwendet wird, können Benutzer in der Admin-Gruppe, die während der Konfiguration des Authentifizierungsanbieters ausgewählt wurden, alle Optionen im Control Center sehen. Alle anderen Benutzer des vSphere-Identitätsanbieters können sich zwar anmelden, sehen jedoch keine Menüs im Control Center.

Wenn der Authentifizierungsanbieter vRealize Automation ist, werden dem Systemadministrator von vRealize Automation alle Konfigurationsoptionen im Control Center angezeigt. Die Mandantenadministratoren von vRealize Automation erhalten automatisch Mandanten-Admin-Berechtigungen, und alle anderen Benutzer des vRealize Automation-Identitätsanbieters werden der Rolle Verbraucher zugeordnet.