Brechen Sie Workflows nur ab, nachdem der Orchestrator-Server angehalten wurde. Andernfalls kann der Vorgang fehlschlagen.

Vorbereitungen

Halten Sie den Orchestrator-Server über die Seite Startoptionen im Control Center an.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Control Center als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf Fehlerbehebung.
  3. Brechen Sie laufende Workflows ab.

    Option

    Beschreibung

    Alle Workflow-Ausführungen abbrechen

    Geben Sie eine Workflow-ID ein, um alle Token des Workflows abzubrechen. Wenn der Server nicht angehalten wird, werden die Workflowtoken möglicherweise nicht abgebrochen.

    Workflow-Ausführungen nach ID abbrechen

    Geben Sie alle Token-IDs ein, die Sie abbrechen möchten. Trennen Sie diese durch ein Komma. Wenn der Server nicht angehalten wird, werden die Workflowtoken möglicherweise nicht abgebrochen.

    Alle Tokens abbrechen

    Alle auf dem Server laufenden Workflows werden abgebrochen. Sie müssen den Server anhalten, um diese Option zu verwenden.

Ergebnisse

Beim nächsten Start des Servers werden die Workflows auf den Status „Abgebrochen“ gesetzt.

Nächste Maßnahme

Überprüfen Sie auf der Seite Workflows überprüfen von Control Center, ob alle Workflows abgebrochen wurden.