Sie können einen vorhandenen externen Orchestrator-Server in eine vRealize Orchestrator-Instanz migrieren, die in vRealize Automation eingebettet ist.

Sie können vRealize Orchestrator als externe Serverinstanz bereitstellen und vRealize Automation für die Verwendung mit dieser externen Instanz konfigurieren oder Sie können den vRealize Orchestrator-Server, der in der vRealize Automation Appliance enthalten ist, konfigurieren und verwenden.

VMware empfiehlt, dass Sie Ihre externe vRealize Orchestrator-Instanz zu dem Orchestrator-Server migrieren, der in vRealize Automation integriert ist. Die Migration von einer externen zu einer eingebetteten Orchestrator-Instanz bietet folgende Vorteile:

  • Reduzierung der Gesamtbetriebskosten

  • Vereinfachung des Bereitstellungsmodells

  • Verbesserung der betrieblichen Effizienz

Anmerkung:

Ziehen Sie in Betracht, die externe vRealize Orchestrator-Instanz in den folgenden Fällen zu verwenden:

  • Mehrere Mandanten in der vRealize Automation-Umgebung.

  • Geografisch verteilte Umgebung.

  • Bewältigung von Workloads.

  • Verwendung bestimmter Plug-Ins wie z. B. das Plug-In Site Recovery Manager.