Sie können das SSH-Plug-In einrichten, um verschlüsselte Verbindungen zu gewährleisten.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Orchestrator-Client als Administrator an.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Workflows im Orchestrator-Client.
  3. Erweitern Sie in der hierarchischen Liste der Workflows Bibliothek > SSH und navigieren Sie zum Workflow „SSH-Host hinzufügen“.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Workflow „Mail konfigurieren“ und wählen Sie Workflow starten.
  5. Geben Sie in das Textfeld Hostname den Namen des Hosts ein, auf den Sie mit SSH über Orchestrator zugreifen möchten.
  6. Geben Sie den Zielport ein. Der SSH-Standardport ist 22.

    Der Host wird der Liste der SSH-Verbindungen hinzugefügt.

  7. (Optional) : Konfigurieren Sie einen Eingabepfad auf dem Server.
    1. Klicken Sie auf Neuer Root-Ordner.
    2. Geben Sie den neuen Pfad ein und klicken Sie auf Wert einfügen.
  8. Geben Sie den Benutzernamen für einen Benutzer ein, der über die notwendigen Berechtigungen zur Ausführung von SSH-Befehlen verfügt.
  9. Wählen Sie den Authentifizierungstyp aus.

    Option

    Aktion

    Ja

    Geben Sie ein Kennwort zur Nutzung der Kennwortauthentifizierung ein.

    Nein

    Geben Sie den Pfad und die Passphrase für den privaten Schlüssel zur Nutzung der Schlüsselauthentifizierung ein.

  10. Klicken Sie auf Übernehmen, um den Workflow auszuführen.

Ergebnisse

Der SSH-Host steht in der Ansicht Bestandsliste des Orchestrator-Clients zur Verfügung.