vRealize Orchestrator 7.4 führt eine mandantenfähige Architektur ein, in der sich mehrere vRealize Automation-Mandanten eine einzige externe oder eingebettete vRealize Automation-Instanz teilen können.

Ein Mandant ist eine Organisationseinheit in einer vRealize Automation-Bereitstellung. vRealize Orchestrator 7.4 führt eine mandantenfähige Architektur ein, in der sich mehrere vRealize Automation-Mandanten eine einzige externe oder eingebettete vRealize Orchestration-Instanz teilen können. Dies ist die vRealize Automation-Instanz, die Orchestrator als Authentifizierungsanbieter verwendet. Weitere Informationen zur Mandantenfähigkeit in vRealize Automationfinden Sie unter Mandantenfähigkeit und Benutzerrollen in Vorbereiten und Verwenden von Dienst-Blueprints in vRealize Automation.

Die Funktion für die Mandantenfähigkeit in vRealize Automation ist standardmäßig deaktiviert, um die Abwärtskompatibilität zu gewährleisten und da die Aktivierung das Benutzererlebnis wesentlich verändert. Wenn Sie die Mandantenfähigkeit in vRealize Orchestrator aktivieren, können Sie sie im Anschluss nicht mehr ohne weiteres deaktivieren.

Hinweis:

Die vRealize Automation-Authentifizierung wird nur unterstützt, wenn die Mandantenfähigkeit aktiviert ist.