Sie können Workflows, Richtlinienvorlagen, Aktionen, Plug-In-Referenzen, Ressourcen und Konfigurationselemente in Paketen exportieren. Alle Elemente, die von einem Element in einem Paket implementiert werden, werden dem Paket automatisch hinzugefügt, um die Kompatibilität zwischen den Versionen zu gewährleisten. Wenn Sie die referenzierten Elemente nicht hinzufügen möchten, können Sie sie im Paketerstellungseditor löschen.

Voraussetzungen

Überprüfen Sie, ob der Orchestrator-Server Elemente wie Workflows, Aktionen und Richtlinienvorlagen enthält, die Sie einem Paket hinzufügen können.

Prozedur

  1. Wählen Sie im Dropdown-Menü im Orchestrator-Legacy-Client Verwalten aus.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Pakete.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im linken Fensterbereich und wählen Sie Paket hinzufügen.
  4. Geben Sie den Namen des neuen Pakets ein und klicken Sie auf OK.
    Die Syntax für Paketnamen ist Domäne.Ihr_Unternehmen.Ordner.Paketname
    Beispiel: com.vmware.meinOrdner.meinPaket.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Paket und wählen Sie Bearbeiten.
    Der Paketeditor wird geöffnet.
  6. Fügen Sie auf der Registerkarte Allgemein eine Beschreibung des Pakets hinzu.
  7. Fügen Sie dem Paket auf der Registerkarte Workflows die Workflows hinzu.
    • Um nach Workflows in einem Auswahldialogfeld zu suchen und diese auszuwählen, klicken Sie auf Workflows einfügen (Listensuche).
    • Um nach Workflowordnern zu suchen und diese in der hierarchischen Liste auszuwählen, klicken Sie auf Workflows einfügen (Baumstruktursuche).
  8. Auf den Registerkarten Richtlinienvorlagen, Aktionen, Konfigurationen, Ressourcen und Verwendete Plug-Insfügen Sie dem Paket Richtlinien Vorlagen, Aktionen, Konfigurationselemente, Ressourcenelemente und Plug-Ins hinzu.
  9. Um den Editor zu beenden, klicken Sie auf Speichern und schließen.

Ergebnisse

Sie haben ein Paket erstellt und ihm Elemente hinzugefügt.