Workflows verwenden möglicherweise Objekte, die Sie unabhängig von vRealize Orchestrator als Attribute erstellen. Zur Nutzung externer Objekte als Attribute in Workflows importieren Sie diese als Ressourcenelemente auf den Server.

Zu Objekten, die von vRealize Orchestrator-Workflows als Ressourcenelemente verwendet werden können, gehören Image-Dateien, Skripte, XML-Vorlagen, HTML-Dateien usw. Workflows, die auf dem vRealize Orchestrator-Server ausgeführt werden, können beliebige in vRealize Orchestrator importierte Ressourcenelemente verwenden.

Nach dem Import eines Objekts als Ressourcenelement in vRealize Orchestrator können Sie Änderungen am Objekt in einem einzelnen Speicherort vornehmen und diese Änderungen automatisch an alle Workflows weiterleiten, die dieses Ressourcenelement verwenden.

Die Maximalgröße eines Ressourcenelements beträgt 16 MB.

Sie können ein Ressourcenelement importieren, exportieren, wiederherstellen, aktualisieren und löschen.