Sie können Workflows, Richtlinien, Aktionen, Plug-In-Referenzen, Ressourcenelemente und Konfigurationselemente in Paketen exportieren und importieren. Alle abhängigen Elemente, die mit Paketobjekten in Beziehung stehen, werden automatisch zum Paket hinzugefügt, um Kompatibilität zwischen den Versionen sicherzustellen. Zum Löschen abhängiger Elemente müssen Sie zunächst das zugehörige Paketobjekt entfernen.

Für die meisten in vRealize Orchestrator Client erstellten Objekte stellen neben den Ressourcenelementen Pakete die einzige Möglichkeit zum Exportieren und Importieren dieser Objekte dar.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass der vRealize Orchestrator-Server Objekte wie Workflows, Aktionen und Richtlinien enthält, die Sie einem Paket hinzufügen können.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vRealize Orchestrator Client an.
  2. Wechseln Sie zu Assets > Pakete.
  3. Klicken Sie auf Neues Paket.
  4. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein einen Namen und eine Beschreibung für das Paket ein.
    Hinweis: Beim Benennen von Paketen im vRealize Orchestrator Client dürfen keine Sonderzeichen verwendet werden.
  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Inhalt auf Hinzufügen.
  6. Wählen Sie die Objekte aus, die Sie zum Paket hinzufügen möchten, und klicken Sie auf Hinzufügen.
    Hinweis: Abhängige Elemente werden automatisch zum Paket hinzugefügt, werden aber während der Paketerstellung nicht auf der Registerkarte Inhalt angezeigt. Um abhängige Elemente anzuzeigen, wählen Sie nach der Paketerstellung die Registerkarte Inhalt aus.
  7. Um das Erstellen des Pakets abzuschließen, klicken Sie auf Erstellen.