Elemente können Bindungen festlegen, die definieren, wie sich der Workflow verhält, wenn ein Fehler in diesem Element auftritt.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich, dass die Registerkarte Schema des Workfloweditors Elemente enthält.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vRealize Orchestrator Client an.
  2. Navigieren Sie zu Bibliothek > Workflows und wählen Sie Ihren Workflow aus.
  3. Wählen Sie das Element aus, für das Sie eine Ausnahmebindung definieren möchten.
  4. Erweitern Sie auf der Registerkarte Allgemein die Option Behandlung von Ausnahmen.
  5. Wählen Sie eine Workflow-Variable aus, die Sie für die Ausnahmebehandlung verwenden möchten.
  6. Um die Bearbeitung des Workflows abzuschließen, klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Sie haben definiert, wie das Element Ausnahmen behandelt.