Der Workfloweditor besteht aus Registerkarten, auf denen Sie die Komponenten des Workflows bearbeiten können.

Tabelle 1. Registerkarten im Workfloweditor
Registerkarte Beschreibung
Übersicht Stellen Sie allgemeine Informationen zum Workflow bereit, wie z. B. den Workflow-Namen, die Beschreibung, Tags und die Versionsnummer. Die Registerkarte Übersicht kann auch verwendet werden, um das Verhalten beim Neustart des Servers sowie das Verhalten beim Fehlschlagen der Workflow-Ausführung zu konfigurieren.
Variablen Definieren Sie die Variablen für Ihren Workflow. Variablen wurden zuvor als Attribute bezeichnet.
Eingabe/Ausgabe Definieren Sie die Ein- und Ausgabeparameter des Workflows. Die Eingabeparameter stellen die Daten bereit, die vom Workflow während der Workflow-Ausführung verarbeitet werden. Die Ausgabeparameter werden bei Abschluss der Workflow-Ausführung bereitgestellt.
Schema Erstellen Sie den Workflow. Sie haben den Workflow erstellt, indem Sie Workflowschemaelemente aus der Workflowpalette auf der linken Seite der Registerkarte Schema gezogen haben. Durch Klicken auf ein Element im Schemadiagramm können Sie das Verhalten des Elements definieren und bearbeiten.
Eingabeformular Definieren Sie das Layout des Dialogfelds für Benutzereingaben, das erscheint, wenn Benutzer den Workflow ausführen. Sie ordnen die Parameter und Variablen in Präsentationsschritte und Registerkarten, um die Erkennung von Parametern im Dialogfeld für die Eingabeparameter zu erleichtern. Sie definieren die Integritätsregeln für die Eingabeparameter, die Benutzer in der Präsentation bereitstellen können, indem Sie die Parametereigenschaften festlegen. Mithilfe von Aktionen können Sie auch externe Validierung für Ihren Workflow hinzufügen. Weitere Informationen zum Eingabeformular-Designer finden Sie unter vRealize Orchestrator-Eingabeformular-Designer in Verwenden des VMware vRealize Orchestrator Client.
Versionsverlauf Sie können den Versionsverlauf des Workflows anzeigen und verwalten. Vergleichen und stellen Sie Versionen wieder her und geben Sie Workflows an ein integriertes Git-Repository weiter und rufen Sie Workflows daraus ab. Weitere Informationen zum Verwenden von Git im vRealize Orchestrator Client finden Sie unter Vorgehensweise zum Verwenden von Git-Zweigen zum Verwalten meiner vRealize Orchestrator-Objektbestandsliste in Verwenden des VMware vRealize Orchestrator Client.
Überwachung Zeigen Sie Informationen zu Ereignissen an, die sich auf den Workflow beziehen, wie z. B. Speicherzeitpunkt des Workflows sowie Zeitpunkt und Ende der Workflow-Ausführung.