Dieses vRealize Orchestrator-Anwendungsbeispiel zeigt , wie Sie Python verwenden können, um die Funktionen Ihrer vRealize Orchestrator-Bereitstellung zu erweitern.

Ab vRealize Orchestrator 8.1 können Sie drei neue Laufzeiten für die Verwendung in Ihren Aktionen und Workflow-Skripts verwenden.
  • Python 3.7
  • Node.js 12
  • PowerCLI 11/PowerShell 6.2
  • PowerCLI 12/PowerShell 7
    Hinweis: Die PowerCLI-Laufzeit umfasst PowerShell und die folgenden Module: VMware.PowerCLI, PowerNSX, PowervRA.
Wichtig: Sie können die neuen Laufzeiten nur dann verwenden, wenn Ihre vRealize Orchestrator-Bereitstellung eine vRealize Automation-Lizenz verwendet.
Dieses Anwendungsbeispiel zeigt, wie Sie ein Python-Skript erstellen können, das EC2-Instanzen in Amazon Web Services (AWS) aufruft.
Wichtig: Machen Sie sich mit den Kernkonzepten zur Verwendung von Python-, Node.js- und PowerShell-Skripts in vRealize Orchestrator vertraut, bevor Sie mit der Entwicklung Ihres benutzerdefinierten Skripts beginnen. Weitere Informationen finden Sie unter Kernkonzepte für Python-, Node.js- und PowerShell-Skripts.