vSphere Replication wird als eine virtuelle OVF-Appliance verteilt.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie stellen die vSphere Replication-Appliance mithilfe des standardmäßigen vSphere-OVF-Bereitstellungsassistenten bereit.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass vSphere- und vSphere Web Client-Installationen für die Quell- und Ziel-Sites vorhanden sind.

  • Laden Sie das Paket vSphere Replication in ein lokales Verzeichnis herunter oder besorgen Sie dessen Online-URL.

  • Laden Sie das Client-Integrations-Plug-In von der Anmeldeseite des vSphere Web Client herunter und installieren Sie es. Wenn das Plug-In bereits installiert ist, wird der Link nicht angezeigt.

  • Wählen Sie im vSphere Web Client die vCenter Server-Instanz aus, auf der Sie vSphere Replication bereitstellen, und klicken Sie auf Verwalten > Einstellungen > Erweiterte Einstellungen. Vergewissern Sie sich, dass VirtualCenter.FQDN ein vollqualifizierter Domänenname oder eine literale Adresse ist.

Prozedur

  1. Melden Sie sich am vSphere Web Client an der Quell-Site an.
  2. Wählen Sie vCenter > Hosts und Cluster.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Host und wählen Sie OVF-Vorlage bereitstellen.
  4. Geben Sie den Speicherort der OVA-Datei an, von der die vSphere Replication-Appliance bereitgestellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
    • Wählen Sie URL und geben Sie die URL an, um die Appliance über eine Online-URL bereitzustellen.

    • Wählen Sie Lokale Datei > Durchsuchen aus, um die .ovf-Datei zu suchen, wenn Sie die ZIP-Datei auf eine lokale Maschine heruntergeladen haben.

  5. Überprüfen Sie die Details zur virtuellen Appliance und klicken Sie auf Weiter.
  6. Akzeptieren Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Weiter.
  7. Übernehmen Sie den Standardnamen und den Zielordner, oder geben Sie einen neuen Namen an und wählen Sie einen Ordner oder einen Datencenter für die virtuelle Appliance aus und klicken Sie auf Weiter.
  8. Wählen Sie einen Cluster, einen Host, eine vApp oder einen Ressourcenpool aus, in dem bzw. der die bereitgestellte Vorlage ausgeführt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
  9. Wählen Sie einen Zieldatenspeicher und ein Festplattenformat für die virtuelle Appliance aus und klicken Sie auf Weiter.
  10. Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Netzwerke das Netzwerk, das IP-Protokoll und die IP-Reservierung aus und klicken Sie auf Weiter.

    vSphere Replication unterstützt sowohl DHCP als auch statische IP-Adressen. Sie können nach der Installation mithilfe von VAMI (Virtual Appliance Management Interface) auch die Netzwerkeinstellungen ändern.

  11. Legen Sie das Kennwort für das Root-Konto der geänderten Vorlage fest und klicken Sie auf Weiter.

    Das Kennwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein.

  12. Überprüfen Sie die Bindung an vCenter Extension vService und klicken Sie auf Weiter.
  13. Überprüfen Sie die Einstellungen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen zum Einschalten der virtuellen Appliance nach der Bereitstellung und klicken Sie auf Beenden.

    Die vSphere Replication-Appliance wurde bereitgestellt.

  14. Melden Sie sich vom vSphere Web Client ab, schließen Sie den Browser und melden Sie sich wieder an.

    vSphere Replication befindet sich im vSphere Web Client auf der Registerkarte Home.

  15. Wiederholen Sie den Vorgang, um vSphere Replication auf der Ziel-Site zu installieren.

Ergebnisse

vSphere Replication ist sofort einsatzbereit, nachdem Sie die Appliance bereitgestellt haben. Es ist keine manuelle Konfiguration oder Registrierung erforderlich.

Nächste Maßnahme

Führen Sie eine optionale Neukonfiguration der vSphere Replication-Appliance mithilfe des Virtual Appliance Management Interface (VAMI) durch. Sie können ein Zertifikat installieren, das Root-Kennwort der Appliance ändern, die Vertrauensrichtlinie ändern oder vSphere Replication für die Verwendung einer externen Datenbank konfigurieren.