Wenn sich die IP-Adresse von vCenter Server einer Site ändert, wird der Verbindungsstatus zwischen den beiden Sites als Verbindungsproblem angezeigt und die Sites können nicht neu verbunden werden.

Problem

Wenn zwei Sites verbunden sind und sich die IP-Adresse von vCenter Server einer der Sites ändert, wird der Verbindungsstatus zwischen den beiden Sites als Verbindungsproblem angezeigt und die Sites können nicht neu verbunden werden.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die VAMI für die vSphere Replication-Appliance, die für den vCenter Server registriert ist, dessen Adresse sich geändert hat.
  2. Konfigurieren Sie die vSphere Replication-Appliance mit der neuen vCenter Server-Adresse neu.
  3. Klicken Sie auf Speichern und neu starten.
  4. Stellen Sie im vSphere Web Client sicher, dass der Status der Verbindung zwischen den beiden Sites Verbindungsproblem lautet.
  5. Wählen Sie Erneute Verbindung zur ausgewählten Site herstellen aus (Klicken Sie hier, um die Verbindung zur ausgewählten Site wiederherzustellen).
  6. Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des Servers ein, auf dem der Platform Services Controller (PSC) ausgeführt wird, und verwenden Sie die Anmeldedaten eines Benutzers, der über die Berechtigung VRM remote > VRM verwalten verfügt.

    Die PSC-Adresse können Sie in der vSphere Replication VAMI der Ziel-Site auf der Registerkarte SSO unter VR im Textfeld LookupService-Adresse überprüfen.

  7. Wählen Sie in der Liste der verfügbaren vCenter Server-Instanzen den vCenter Server mit der geänderten IP-Adresse aus und klicken Sie auf OK.
  8. Stellen Sie sicher, dass die Verbindung zwischen den beiden Sites ordnungsgemäß wiederhergestellt wurde und der Status Verbunden lautet.