Sie erstellen VMkernel-Adapter, um den ausgehenden Replizierungsdatenverkehr auf ESXi-Quellhosts zu isolieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Ein VMkernel-Adapter muss genau einen Datenverkehrstyp verwalten.

Führen Sie diese Schritte für jeden ESXi-Host aus, der als Replizierungsquelle verwendet wird und für den Sie den Replizierungsdatenverkehr isolieren möchten.

Voraussetzungen

  • Überprüfen Sie, ob die virtuelle vSphere Replication-Appliance bereitgestellt und bei vCenter Server registriert ist.

  • Stellen Sie sicher, dass der ESXi-Host Version 6.0 oder höher aufweist.

  • Stellen Sie für Distributed Switches für das Netzwerk sicher, dass eine Portgruppe vorhanden ist, die Sie ausschließlich für den neuen VMkernel-Adapter verwenden können.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum ESXi-Host.
  2. Wählen Sie unter Verwalten die Option Netzwerk und dann VMkernel-Adapter aus.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Hostnetzwerk hinzufügen VMkernel-Adapter zum Host hinzufügen.

    Der Assistent zum Hinzufügen von Netzwerken wird geöffnet.

  4. Wählen Sie auf der Seite „Verbindungstyp auswählen“ die Option VMkernel-Netzwerkadapter aus und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie auf der Seite zum Auswählen des Zielgeräts eine Portgruppe oder einen Standard-Switch aus und klicken Sie auf Weiter.
  6. Konfigurieren Sie auf der Seite der Porteigenschaften unter den Porteinstellungen für VMkernel die IP-Einstellungen und den TCP/IP-Stack gemäß Ihrer Umgebung.
    Anmerkung:

    vSphere Replication erfordert, dass alle Komponenten in Ihrer Umgebung, beispielsweise vCenter Server, ESXi-Hosts und die vSphere Replication-Appliance, dieselbe IP-Version, IPv4 oder IPv6, verwenden.

  7. Wählen Sie unter „Verfügbare Dienste“ die Option vSphere Replication-Datenverkehr aus und klicken Sie auf Weiter.
  8. Übernehmen Sie die IP-Einstellungen und klicken Sie auf Weiter und Fertigstellen, um den Assistenten abzuschließen.

Ergebnisse

Der VMkernel-Adapter, den Sie für ausgehenden vSphere Replication-Datenverkehr erstellt haben, wird in der Liste mit den Adaptern angezeigt. Die ausgehenden Replizierungsdaten vom ESXi-Host werden über diesen Adapter an den vSphere Replication-Server gesendet.

Nächste Maßnahme

Sie können der vSphere Replication-Appliance eine virtuelle Netzwerkkarte (vNIC) hinzufügen und mithilfe der VAMI eine IP-Adresse für eingehende Replizierungsdaten konfigurieren.