vSphere Replication wird als eine virtuelle OVF-Appliance verteilt.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie stellen die vSphere Replication-Appliance mithilfe des standardmäßigen vSphere-OVF-Bereitstellungsassistenten bereit.

Anmerkung:

vSphere Replication kann mit einer IPv4- oder einer IPv6-Adresse bereitgestellt werden. Das Mischen von IP-Adressen, d. h. die Verwendung von IPv4- und IPv6-Adressen in einer einzigen Appliance, wird nicht unterstützt. vSphere Replication stützt sich für die Registrierung als Erweiterung auf die Eigenschaft VirtualCenter.FQDN von vCenter Server. Wenn eine IPv6-Adresse für vSphere Replication verwendet wird, muss die Eigenschaft VirtualCenter.FQDN auf einen vollqualifizierten Domänennamen festgelegt werden, der in eine IPv6-Adresse oder eine literale Adresse aufgelöst werden kann. Werden IPv6-Adressen verwendet, setzt vSphere Replication voraus, dass auf alle Komponenten in einer Umgebung, z. B. vCenter Server und ESXi-Hosts, unter Verwendung von IPv6-Adressen zugegriffen werden kann.

Voraussetzungen

Laden Sie das vSphere Replication-Installationspaket in ein lokales Verzeichnis herunter oder beziehen Sie seine Online-URL.

Prozedur

  1. Melden Sie sich am vSphere Web Client an der Quell-Site an.
  2. Wählen Sie vCenter > Hosts und Cluster.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Host und wählen Sie OVF-Vorlage bereitstellen.
  4. Geben Sie den Speicherort der OVA-Datei an, von der die vSphere Replication-Appliance bereitgestellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
    • Wählen Sie URL und geben Sie die URL an, um die Appliance über eine Online-URL bereitzustellen.

    • Wählen Sie Lokale Datei > Durchsuchen aus, um die .ovf-Datei zu suchen, wenn Sie die ZIP-Datei auf eine lokale Maschine heruntergeladen haben.

  5. Überprüfen Sie die Details zur virtuellen Appliance und klicken Sie auf Weiter.
  6. Akzeptieren Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Weiter.
  7. Akzeptieren Sie den Namen, wählen oder suchen Sie einen Zielordner oder ein Datencenter für die virtuelle Appliance und klicken Sie auf Weiter.

    Sie können einen neuen Namen für die virtuelle Appliance eingeben. Der Name muss innerhalb jedes vCenter Server-VM-Ordners eindeutig sein.

  8. Wählen Sie die Anzahl der vCPUs für die virtuelle Appliance aus und klicken Sie auf Weiter.
    Anmerkung:

    Die Auswahl einer höheren Anzahl von vCPUs sorgt für eine bessere Leistung des vSphere Replication Management Server, verlangsamt aber möglicherweise die auf ESXi-Hostsystemen mit maximal vier Kernen pro NUMA-Knoten ausgeführten Replizierungen. Falls Sie sich wegen der Hosts in Ihrer Umgebung nicht sicher sind, wählen Sie zwei vCPUs aus.

  9. Wählen Sie einen Cluster, eine vApp oder einen Ressourcenpool aus, in dem bzw. der die bereitgestellte Vorlage ausgeführt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
  10. Wählen Sie einen Zieldatenspeicher und ein Festplattenformat für die virtuelle Appliance aus und klicken Sie auf Weiter.
  11. Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Netzwerke das Netzwerk aus, legen Sie das IP-Protokoll und die IP-Zuteilung fest und klicken Sie auf Weiter.

    vSphere Replication unterstützt sowohl DHCP als auch statische IP-Adressen. Sie können nach der Installation mithilfe von VAMI (Virtual Appliance Management Interface) auch die Netzwerkeinstellungen ändern.

  12. Legen Sie das Kennwort für das Root-Konto der geänderten Vorlage fest und klicken Sie auf Weiter.

    Das Kennwort muss mindestens acht Zeichen umfassen.

  13. Überprüfen Sie die Bindung an vCenter Extension vService und klicken Sie auf Weiter.
  14. Überprüfen Sie die Einstellungen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen zum Einschalten der virtuellen Appliance nach der Bereitstellung und klicken Sie auf Beenden.

    Die vSphere Replication-Appliance wurde bereitgestellt.

  15. Notieren Sie sich die IP-Adresse der Appliance, melden Sie sich vom vSphere Web Client ab und schließen Sie den Browser.
  16. Wiederholen Sie den Vorgang, um vSphere Replication auf der Ziel-Site bereitzustellen.

Nächste Maßnahme

Registrieren Sie die vSphere Replication-Appliance beim SSO-Dienst.