Die Zeit in der vSphere Replication-Appliance in Ihrer Umgebung muss mit einem NTP-Server synchronisiert werden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die vSphere Replication-Appliance wird standardmäßig mit dem ESXi-Host synchronisiert, auf dem sie sich befindet. Sie müssen die NTP-Synchronisierung mit dem Host deaktivieren und die vSphere Replication-Appliance sowie den vCenter Server konfigurieren, um die Synchronisierung mit einem externen NTP-Server durchzuführen.

Prozedur

  1. Konfigurieren Sie die NTP-Synchronisierung auf der vSphere Replication-Appliance.
    1. Gehen Sie in der vSphere-Bestandslistenstruktur zur vSphere Replication-Appliance, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Einstellungen bearbeiten aus.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte VM-Optionen auf VMware Tools.
    3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Uhrzeit des Gastsystems mit Host synchronisieren.
    4. Führen Sie auf der Konsole der virtuellen Appliance den Befehl chkconfig ntp on aus, um die NTP-Synchronisierung bei jedem Start der vSphere Replication-Appliance durchzuführen.
    5. Um die vSphere Replication-Appliance für die Synchronisierung mit einem NTP-Server zu konfigurieren, bearbeiten Sie die Datei /etc/ntp.conf durch Eingabe der Adresse eines NTP-Servers.

      Fügen Sie die folgende Zeile in die Datei ntp.conf ein:

      server <ihre_ntp_server_adresse>
      
    6. Führen Sie den Befehl service ntp start aus.
  2. Konfigurieren Sie den vCenter Server auf der Quell-Site für die Synchronisierung mit dem NTP-Server, den Sie in der vSphere Replication-Appliance konfiguriert haben.