Wenn die vSphere Replication-Appliance gelöscht wurde, bevor Sie deren Registrierung in der Umgebung aufgehoben haben, können Sie für vSphere Replication die Registrierung bei vCenter Server nicht mithilfe der VAMI (Virtual Appliance Management Interface) aufheben.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Nur ein vSphere-Administrator kann die Umgebung bereinigen.

Die Vorgehensweisen zum Entfernen der Berechtigungen für einen Lösungsbenutzer und zum Entfernen eines Lösungsbenutzers aus der vCenter Single Sign On-Domäne sind im VMware vSphere 6.5 Documentation Center dokumentiert. Weitere Informationen finden Sie unter Entfernen von Berechtigungen und Löschen von vCenter Single Sign On-Lösungsbenutzern.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Sie über die Anmeldedaten eines vSphere-Administrators verfügen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei https://<vCenter_Server_Adresse>/mob/?moid=ExtensionManager mit den vCenter Server-Anmeldedaten an.
  2. Klicken Sie in der Eigenschaft „ExtensionList“ auf den Link für den Erweiterungsschlüssel „com.vmware.vcHms“, um die Schlüsseldetails zu überprüfen.
  3. Überprüfen Sie, ob die angezeigten Daten zu einer bereits nicht mehr vorhandenen vSphere Replication-Appliance gehören.
  4. Klicken Sie in ExtensionManager auf unregisterExtension.
  5. Geben Sie com.vmware.vcHms als Wert für den Erweiterungsschlüssel ein und klicken Sie auf Methode aufrufen.
  6. Stellen Sie sicher, dass als Ergebnis void und keine Fehlermeldung angezeigt wird.

    Eine Fehlermeldung kann angezeigt werden, wenn die festgelegte Erweiterung nicht registriert ist oder ein unerwarteter Laufzeitfehler auftritt.

  7. Schließen Sie das Fenster.
  8. Aktualisieren Sie die ExtensionManager-Seite und stellen Sie sicher, dass der ExtensionList-Eintrag nicht „com.vmware.vcHms“ umfasst.
  9. Entfernen Sie die Berechtigungen für den HMS-Lösungsbenutzer in allen vCenter Server-Instanzen der Single Sign On-Domäne.
  10. Entfernen Sie den HMS-Lösungsbenutzer aus der Single Sign On-Domäne.

Nächste Maßnahme

Sie können eine neue vSphere Replication-Appliance bereitstellen.

Anmerkung:

Wenn eine vSphere Replication-Appliance gelöscht wird, bevor alle von ihr verwalteten Replizierungen beendet wurden, wird für Zieldatenspeicher weiterhin das Tag com.vmware.vr.HasVrDisks angezeigt. Wenn ein mit com.vmware.vr.HasVrDisks gekennzeichneter Zieldatenspeicher zu einem Datenspeicher-Cluster gehört, für den Storage DRS aktiviert ist, werden bestimmte Vorgänge wie etwa „In den Wartungsmodus wechseln“ möglicherweise nicht ordnungsgemäß ausgeführt, wenn der vSphere Replication Management Server fehlt. Um Fehler zu vermeiden, müssen Sie die Tags in allen Zieldatenspeichern entfernen, die von der gelöschten vSphere Replication-Appliance für Replizierungen verwendet wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen und Entfernen des vSphere Replication-Tags in Zieldatenspeichern.