Damit die Replizierung virtueller Maschinen erfolgreich verläuft, muss vor dem Start der Replizierung sichergestellt werden, dass die virtuelle Infrastruktur bestimmte Grenzwerte berücksichtigt.

Die folgenden Grenzwerte für den Betrieb gelten für vSphere Replication:

  • Auf einer vCenter Server-Instanz können Sie nur maximal eine vSphere Replication-Appliance bereitstellen. Wenn Sie eine weitere vSphere Replication-Appliance bereitstellen, findet vSphere Replication während des Startvorgangs eine weitere Appliance, die schon bereitgestellt und als Erweiterung für vCenter Server registriert wurde. Sie müssen bestätigen, ob Sie mit der neuen Appliance fortfahren und alle Replizierungen erneut erstellen oder herunterfahren und einen Neustart der alten Appliance ausführen möchten, um den ursprünglichen vSphere Replication-Erweiterungsfingerabdruck in vCenter Server wiederherzustellen.
  • Jede neu bereitgestellte vSphere Replication-Appliance kann maximal 2.000 Replizierungen verwalten, von denen sich bis 1.000 innerhalb derselben vCenter Server-Instanz befinden können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://kb.vmware.com/kb/2102453.
  • vSphere Replication 8.3 verwendet nur eine eingebettete Datenbank und benötigt eine zusätzliche Konfiguration, um die Unterstützung von maximal 2.000 Replizierungen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://kb.vmware.com/kb/2102463.
Tabelle 1. Replizierungshöchstwerte für vSphere Replication 8.3
Element Höchstwert
vSphere Replication-Appliances pro vCenter Server-Instanz. 1 fehl.
Maximale Anzahl zusätzlicher vSphere Replication-Server pro vSphere Replication. 9
Maximale Anzahl virtueller Maschinen, die pro vSphere Replication-Appliance verwaltet werden. 2000
Maximale Anzahl geschützter virtueller Maschinen pro vSphere Replication-Appliance (über eingebetteten vSphere Replication-Server) 200
Maximale Anzahl geschützter virtueller Maschinen pro vSphere Replication-Server. 200
Maximale Anzahl der gleichzeitig für die Replizierung konfigurierten virtuellen Maschinen. 20