Sie können den Status der Verbindungen zu Ziel-Sites auf der Site Recovery-Benutzeroberfläche anzeigen.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aufstellung der möglichen Status, deren Bedeutung und die Vorgehensweise zum Zurücksetzen eines Status auf den regulären Zustand. Sie können die Zustände anzeigen, indem Sie auf der Site Recovery-Benutzeroberfläche für eine Site-Paar auf Details anzeigen klicken.

Tabelle 1. Verbindungsstatus von Replication-Servern
Symbol Status Beschreibung Standardisierung
Verbunden Die Verbindung zwischen den lokalen und Remote-vSphere Replication-Managementservern funktioniert ordnungsgemäß. Nicht erforderlich.
Nicht verbunden
  • Das SSL-Zertifikat auf dem lokalen oder dem Remote-vSphere Replication-Managementserver wurde geändert.
  • Die Netzwerkverbindung zwischen den lokalen und Remote-vSphere Replication-Managementservern funktioniert nicht ordnungsgemäß oder einer der Server ist offline.
  • Der Benutzer, der für die Authentifizierung beim Lookup Service verwendet wird, oder der Benutzer der VRMS-Erweiterung in vCenter Single Sign-On wurde möglicherweise deaktiviert oder gelöscht.

In diesem Status werden konfigurierte Replizierungen möglicherweise nicht ausgeführt.

  • Klicken Sie zum Erneuern der Site-Verbindung auf die Schaltfläche Erneut verbinden in der oberen rechten Ecke auf der Seite Übersicht.
  • Navigieren Sie im vSphere Client oder vSphere Web Client zum vCenter Server, und wählen Sie auf der Registerkarte Überwachen unter Aufgaben und Ereignisse die Option Ereignisse aus, um nach Ereignissen in Verbindung mit vSphere Replication zu suchen.
  • Überprüfen Sie den Status der Remote-vSphere Replication-Appliances im Site Recovery-Plugin für vSphere Client oder vSphere Web Client.