Wenn der Status der Verbindung zu einer Ziel-Site Nicht verbunden lautet, müssen Sie die Verbindung reparieren, um vorhandene Replizierungen zu verwalten und das Erstellen neuer Replizierungen zu ermöglichen.

Die Zustände der Verbindungen zu Ziel-Sites werden auf der Site Recovery-Benutzeroberfläche angezeigt.

Wenn Quell- und Ziel- vCenter Server-Instanzen verschiedene vCenter Single Sign-On-Domänen verwenden, wird die Verbindung als Remote-Verbindung angesehen. Der vSphere Replication-Managementserver auf der Quell-Site wird mit dem Platform Services Controller auf der Remote- vCenter Single Sign-On-Domäne registriert. Zum Herstellen einer Verbindung zu einer Remote-Site geben Sie die Adresse der vCenter Server-Instanz und des Platform Services Controller sowie die Anmeldedaten eines Benutzers mit der Berechtigung VRM remote.VRM Server.VRM verwalten ein. Wenn sich die Adresse des Platform Services Controller ändert oder wenn eine Änderung im Zertifikat erfolgt, ändert sich der Status der Verbindung in Nicht verbunden und die beiden Sites müssen neu verbunden werden.
Hinweis: Sie können die Aktion Erneut verbinden nicht verwenden, um eine fehlende Kopplung oder eine Kopplung, die mit Site-Paar unterbrechen manuell unterbrochen wurde, hinzuzufügen. Wenn bei Ihrem Site-Paar eine Kopplung fehlt, müssen Sie Neues Site-Paar verwenden, um sie zu konfigurieren.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass der vCenter Server und der vSphere ReplicationManagement Server auf der lokalen Site ausgeführt werden und dass kein Netzwerkproblem vorliegt, das den Status Nicht verbunden verursachen kann.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere Client oder vSphere Web Client an.
  2. Klicken Sie auf der Startseite auf Site Recovery und dann auf Site Recovery öffnen.
  3. Wählen Sie auf der Startseite der Site-Wiederherstellung ein Site-Paar aus und klicken Sie auf Details anzeigen.
  4. Wählen Sie Site-Paar > Übersicht aus und klicken Sie auf Erneut verbinden.
    Sie können die erneute Verbindung von beiden Sites initiieren, selbst wenn Sie nur die Installation von einer der Sites geändert haben.
  5. Wählen Sie die zu koppelnden Dienste aus. Geben Sie die Adresse des Platform Services Controller auf der Remote-Site sowie den vCenter Single Sign-On-Benutzernamen und das Kennwort ein und klicken Sie auf Erneut verbinden.
    Falls der Platform Services Controller mehrere vCenter Server-Instanzen verwaltet, werden die anderen vCenter Server-Instanzen zwar in der Liste angezeigt, Sie können jedoch keine andere Instanz auswählen. Sie können nur die vCenter Server-Instanz auswählen, die vSphere Replication bereits erweitert.

Ergebnisse

Der Verbindungsstatus ändert sich in Verbunden.