Unified Access Gateway wird als OVF-Paket geliefert und auf einem vSphere ESX- oder ESXi-Host als vorkonfigurierte virtuelle Appliance bereitgestellt.

Zur Installation der Unified Access Gateway-Appliance auf einem vSphere ESX- oder ESXi-Host können primär zwei Methoden verwendet werden. Microsoft Server 2012 und 2016 Hyper-V-Rollen werden unterstützt.

  • Die Unified Access Gateway-OVF-Vorlage kann mit dem vSphere Client oder dem vSphere Web Client bereitgestellt werden. Sie werden aufgefordert, die grundlegenden Einstellungen vorzunehmen, wie die Konfiguration der NIC-Bereitstellung, die IP-Adresse und die Kennwörter der Verwaltungsoberfläche. Melden Sie sich nach der OVF-Bereitstellung bei der Unified Access Gateway-Verwaltungsoberfläche an, um die Unified Access Gateway-Systemeinstellungen zu konfigurieren, die sicheren Edgedienste für mehrere Anwendungsfälle einzurichten und die Authentifizierung in der DMZ zu konfigurieren. Siehe Bereitstellen von Unified Access Gateway mit dem OVF-Vorlagenassistenten.

  • PowerShell-Skripte können eingesetzt werden, um Unified Access Gateway bereitzustellen und die sicheren Edgedienste für mehrere Anwendungsfälle einzurichten. Laden Sie die ZIP-Datei herunter, konfigurieren Sie das PowerShell-Skript für Ihre Umgebung und führen Sie das Skript aus, um Unified Access Gateway bereitzustellen. Siehe Verwenden von PowerShell zur Bereitstellung der Unified Access Gateway-Appliance.

Anmerkung:

Für Anwendungsfälle mit AirWatch Tunnel Pro-App und Proxy-Servern können Sie Unified Access Gateway entweder auf ESXi oder auf Microsoft Hyper-V-Umgebungen bereitstellen.