Verwenden Sie diese Checkliste, um sicherzustellen, dass Ihre lokalen und SDDC-Konfigurationen für die Hybrid-Migration mit VMware HCX geeignet sind.

Anforderung Beschreibung
Netzwerkgeschwindigkeit Die Migration mit vMotion unter Verwendung von HCX erfordert einen Durchsatz von mindestens 100 MBit/s zwischen Quelle und Ziel.
Lokale vSphere-Version
  • Für vMotion: vSphere 6.0, 6.5, 6.7, 7.0
  • Für die Massenmigration: vSphere 6.0, 6.5, 6.7, 7.0
  • Für die Cold-Migration: vSphere 6.0, 6.5, 6.7, 7.0
Lokale virtuelle Switch-Konfiguration vSphere Distributed Switch
NSX-T Distributed Virtual Switch (N-VDS)
vSphere Standard-Switch
Installation von VMware HCX Manager im lokalen Datencenter Weitere Informationen hierzu finden Sie in der VMware HCX-Produktdokumentation. Die HCX Connector-Umgebungsanforderungen sind in den Software-Versionsanforderungen für die HCX-Installationen in der VMware HCX-Produktdokumentation beschrieben.
Einrichten der HCX Interconnect-Verbindung mit Ihrem SDDC Koppeln Sie den VMware HCX Manager mit Ihrem VMware Cloud on AWS-SDDC als Remote-Site. Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren und Verwalten der HCX Interconnect-Verbindung sowie Konfigurieren und Verwalten der HCX Interconnect-Verbindung mit dem Site-übergreifenden Service Mesh.
L2VPN Erweitern Sie ein Netzwerk von Ihrem lokalen Datencenter auf Ihr VMware Cloud on AWS-SDDC. Eine Beschreibung finden Sie unter Erweitern von Netzwerken mit VMware HCX.
VMware Cloud on AWS-Firewallregeln Erstellen Sie Firewallregeln, um die von HCX verwendeten Ports zu öffnen. Eine Beschreibung finden Sie unter Anforderungen an Netzwerkports und -protokolle.
Lokale Firewallregeln Erstellen Sie Firewallregeln, um die von HCX verwendeten Ports zu öffnen. Eine Beschreibung finden Sie unter Anforderungen an Netzwerkports und -protokolle.
VM-Hardware und -Einstellungen

Stellen Sie sicher, dass die folgenden Anforderungen an die VM-Hardware erfüllt sind.

  • Die Hardwareversion der virtuellen Maschine und die Größe der virtuellen Festplatte entsprechen den Angaben im Tool für die Maximalwerte für die VMware-Konfiguration.
  • EVC wird im VMware Cloud on AWS-SDDC nicht unterstützt.
  • VMs, die im Cloud-SDDC erstellt oder nach der Migration zum Cloud-SDDC aus- und wieder eingeschaltet wurden, können nicht mit vMotion zurück zum lokalen Datencenter migriert werden, es sei denn, die lokale EVC-Baseline ist auf Broadwell eingestellt. Sie können diese VMs verlagern, nachdem Sie sie ausgeschaltet haben, sofern ihre Hardwareversion mit dem lokalen Datencenter kompatibel ist.

Die folgenden virtuellen Maschinen werden nicht unterstützt:

  • Virtuelle Maschinen mit gemeinsam genutzten .vmdk-Dateien
  • Virtuelle Maschinen mit angehängten virtuellen Medien oder ISO-Images