Diese Onboarding-Checkliste enthält die Schritte und Ressourcen, die Ihnen bei der Vorbereitung der Erstellung Ihres ersten VMware Cloud on AWS-SDDC (Software Defined Data Center) zur Verfügung stehen.

Der Prozess in dieser Checkliste gilt für Käufe, die über AWS getätigt werden. Wenn Sie VMware Cloud on AWS über VMware erwerben, finden Sie Informationen unter Onboarding-Checkliste für Käufe über VMware.

Lesen der Willkommens-E-Mail

Während des Kaufvorgangs von VMware Cloud on AWS haben Sie E-Mail-Kontakte für Ihre Organisation in dem an AWS übermittelten Bestellformular angegeben. Nach der Bearbeitung der Bestellung sendet AWS eine Willkommens-E-Mail an die angegebenen E-Mail-Adressen.

Die Willkommens-E-Mail wird mit der Adresse „no-reply-vmware-cloud-on-aws@amazon.com“ gesendet. Wenn Sie die E-Mail nicht vorgefunden haben, prüfen Sie Ihre Spam-Nachrichten oder den Spam-Filter des Unternehmens. Diese E-Mail enthält einen eindeutigen Dienstaktivierungslink, der Sie an die VMware Cloud-Konsole weiterleitet. Es ist wichtig, diesen Dienstaktivierungslink zu verwenden, wenn Sie sich zum ersten Mal bei der VMware Cloud-Konsole anmelden.

  • Suchen Sie Ihre Begrüßungs-E-Mail „Willkommen bei VMware Cloud on AWS“, die Ihren eindeutigen Dienstaktivierungslink enthält.
  • Wenn sich die E-Mail nicht in Ihrem Posteingang befindet, überprüfen Sie den Spam-Filter Ihres Unternehmens.
  • Wenn Sie nicht bereits über ein VMware Cloud Services-Konto verfügen, werden Sie zur Erstellung dieses Kontos aufgefordert.

Melden Sie sich bei der VMware Cloud-Konsole an.

Der für Sie in der Begrüßungs-E-Mail des Dienstes bereitgestellte Aktivierungslink leitet Sie an die VMware Cloud-Konsole weiter.

  1. Klicken Sie auf den Dienstaktivierungslink, der Ihnen in der Begrüßungs-E-Mail des Dienstes zur Verfügung gestellt wurde.

    Sie werden zur VMware Cloud-Konsole weitergeleitet.

  2. Verwenden Sie die E-Mail und das Kennwort Ihres VMware Cloud-Kontos, um sich anzumelden.

Hinzufügen von Organisationsbesitzern und Organisationsbenutzern

VMware Cloud on AWS-Konten basieren auf einer Organisation, die einer Gruppe oder einem Geschäftsbereich entspricht, die bzw. der VMware Cloud on AWS-Dienste abonniert hat.

Jede Organisation verfügt über einen oder mehrere Organisationsbesitzer, die Zugriff auf alle Ressourcen und Dienste der Organisation haben und zusätzliche Benutzer zum Konto einladen können. Standardmäßig handelt es sich bei diesen zusätzlichen Benutzern um Organisationsbenutzer, die auf zur Organisation gehörende SDDCs zugreifen und diese erstellen und verwalten, aber keine neuen Benutzer einladen können.

Erstellen eines Abonnements

Mit Abonnements können Sie Geld sparen, indem Sie sich verpflichten, eine bestimmte Kapazität für einen festgelegten Zeitraum abzunehmen. Ein Abonnement ist für die Verwendung von VMware Cloud on AWS nicht erforderlich. Jede Nutzung des Diensts, die nicht durch ein Abonnement abgedeckt ist, wird mit einem bedarfsorientierten Preis für die ausgewählte Region berechnet.

Erstellen Sie Ihr Abonnement, indem Sie die Anweisungen unter Erstellen eines Abonnements befolgen. Beachten Sie, dass die in der VMC Console angegebenen Preise nicht genau die Preise wiedergeben, wenn AWS als eingetragener Verkäufer fungiert. In der AWS-Konsole finden Sie Ihre Rechnungsinformationen für VMware Cloud on AWS.

Anzeigen der VMware Cloud on AWS-Roadmap

VMware Cloud on AWS verfügt über eine öffentliche Roadmap, die den Kunden Anleitungen zu den Funktionen bereitstellen soll, die verfügbar, als Vorschau verfügbar, in der aktiven Entwicklungs- und Testphase und in Planung sind.

Setzen Sie ein Lesezeichen für die VMware Cloud on AWS-Roadmap unter https://cloud.vmware.com/vmc-aws/roadmap.

Anzeigen der VMware Cloud on AWS Versionshinweise

VMware Cloud on AWS ist in der Lage, neue Funktionen in einem viel schnelleren Tempo zu veröffentlichen als unsere herkömmlichen lokalen Softwareprodukte. Überprüfen Sie die Seite mit den Versionshinweisen häufig, um sich über die neuen Funktionen zu informieren, die freigegeben wurden.

Setzen Sie ein Lesezeichen für die Seite mit den Versionshinweisen für VMware Cloud on AWS unter https://docs.vmware.com/de/VMware-Cloud-on-AWS/0/rn/vmc-on-aws-relnotes.html.

Anmelden für den Erhalt von Dienstwarnungen

Das VMware Cloud Operations-Team veröffentlicht Updates zu geplanten Wartungsereignissen, Start- und Endzeiten von Wartungen und Dienstzwischenfällen auf der Statusseite für VMware Cloud Services.

  • Setzen Sie ein Lesezeichen für die VMware Cloud Services-Statusseite: https://status.vmware-services.io/.
  • (Optional) Abonnieren Sie den Erhalt von Warnungen und Updates in Echtzeit.

Überprüfen Sie die Vereinbarung zum Servicelevel (SLA) für VMware Cloud on AWS

Die Vereinbarung zum Servicelevel (SLA) für VMware Cloud on AWS definiert die Dienstkomponenten, die über eine Verfügbarkeitsverpflichtung verfügen, sowie die zugehörigen Ziele.

Sie haben möglicherweise Anspruch auf eine SLA-Gutschrift, wenn eine der Dienstkomponenten nicht verfügbar ist und gegen die Ziel-SLA verstößt. Die Höhe der SLA-Gutschrift, für die Sie möglicherweise berechtigt sind, hängt vom monatlichen Prozentsatz der Betriebszeit für die betroffene Verfügbarkeitskomponente ab.