Geben Sie im Abschnitt Netzwerk des Formulars VMware Cloud on Dell EMC SDDC bestellen die IP-Adressierungsinformationen für die Konfiguration der Verwaltungssubnetze wie Cloud-Betriebs-, VeloCloud-, Out-of-Band- (OOB) und SDDC-Netzwerke an.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass ein vorhandenes Netzwerk, das mehrere Subnetze verarbeiten kann, am Standort des SDDC verfügbar ist.

  • Stellen Sie sicher, dass ein Router mit Internetverbindung, an den das Rack angeschlossen werden kann, am Standort des SDDC verfügbar ist.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Details des Underlay-Netzwerks für das Uplink-Netzwerk bereitstellen, um eine Verbindung mit dem SDDC und Ihrem Netzwerk herzustellen.

Weitere Informationen zu Netzwerken finden Sie unter Netzwerkeinstellungen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der VMware Cloud Services-Konsole unter https://console.cloud.vmware.com/csp/gateway/discovery an.
  2. Klicken Sie auf den Dienst VMware Cloud on Dell EMC.
    Die Seite Software-Defined Data Center (SDDC) wird angezeigt.
  3. Erweitern Sie Ihr SDDC und klicken Sie auf Mit Bestellung fortfahren.
    Das Formular VMware Cloud on Dell EMC SDDC bestellen wird an der Stelle geöffnet, an der Sie es zuletzt verlassen haben.
  4. Geben Sie unter Netzwerk für den Cloud-Betrieb ein IP-Adressensubnetz für den Zugriff auf das VMware Cloud-Netzwerk ein, das Ihrer Region entspricht.
    Sie geben das Subnetz für den Cloud-Betrieb nur einmal für eine bestimmte Region ein, unabhängig von der Anzahl der von Ihnen bestellten SDDCs. VMware Cloud richtet ein einmaliges Cloud-Netzwerk für jede Region ein. Dieses Netzwerk wird zum Überwachen, Verwalten und Bereitstellen von Diensten für alle VMware Cloud on Dell EMC -SDDCs in der entsprechenden Region verwendet.
  5. Wählen Sie unter VeloCloud-IP-Einstellungen eine VeloCloud-IP-Zuweisung aus, mit der eine Verbindung zu VMware Cloud hergestellt wird.
    • Statisch: Wählen Sie diese Option aus, um eine IP-Adresse bereitzustellen, die manuell auf den cloud-seitigen Schnittstellen der VeloCloud-Geräte konfiguriert wurde. Geben Sie die folgenden Details an:
      • IPv-Adresse
      • IP-Adresspräfix
      • IP-Gateway
    • DHCP: Wählen Sie diese Option aus, damit Ihr Netzwerk eine IP-Adresse dynamisch zuweisen kann, die standardmäßig auf den cloud-seitigen Schnittstellen der VeloCloud-Geräte konfiguriert wurde.
  6. Geben Sie unter Out-of-Band-Verwaltungsnetzwerk ein Subnetz ein, um eine Verbindung zu den Hardwaregeräten, z. B. den Verwaltungs- und ToR-Switches, herzustellen und diese zu verwalten.
    Stellen Sie sicher, dass das hier von Ihnen angegebene Out-of-Band-Verwaltungssubnetz nicht bereits in Ihrem Netzwerk verwendet wird.
  7. Geben Sie unter SDDC-Verwaltungsnetzwerk ein SDDC-Verwaltungssubnetz ein, um die Softwarekomponenten wie z. B. NSX, ESXi, ePoP und vCenter zu verbinden.
    Das SDDC-Verwaltungsnetzwerk wird über einen Uplink aus dem SDDC an Ihr Netzwerk weitergeleitet.
  8. Geben Sie unter Lokale eBGP-ASN eine lokale autonome Systemnummer (ASN) zum Betreiben des SDDC und zum Konfigurieren des Uplinks ein.
    Geben Sie eine beliebige private ASN mit je 2 Byte im Bereich von 64512 – 65534 bzw. 4 Byte im Bereich von 131072 – 4100000000 ein. Wenn Sie keinen Wert eingeben, wird 65000 als Standardwert für die ASN betrachtet.
  9. Aktivieren Sie unter Anforderungen das Kontrollkästchen Ports, um zu bestätigen, dass der TCP-Port 443 und der UDP-Port 2426 offen sind.
  10. Klicken Sie auf Speichern und fortfahren.

Nächste Maßnahme

Festlegen der Abonnementlaufzeit und der Zahlungsoptionen.