Als Organisationsbesitzer in einer Identitäts- und Zugriffs-Governance-fähigen Organisation definieren Sie Richtlinien, überwachen Zugriffsverletzungen für Anmeldungen mit OAuth-Apps und API-Tokens und ergreifen Maßnahmen bei verdächtigen Anmeldeaktivitäten in Ihrer Organisation.

Sie richten Richtlinien für Verstöße bei Anmeldungen in Ihrer IGA-fähigen Organisation ein, indem Sie verschiedene Auslöser aktivieren, z. B. inaktive API-Token, inaktive OAuth-Besitzer, breite Dienstbereiche, unsichere oder nicht genehmigte URIs für OAuth-Apps.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Cloud Services Console mit Ihrem Unternehmenskonto an.
  2. Navigieren Sie zu Identitäts- und Zugriffsverwaltung > Governance > Verstöße.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Ändern Sie auf der Seite Verstoßeinstellungen auf die Einstellungen für OAuth-Apps und API-Token.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Das Dashboard Verstöße wird aktualisiert, um Verstöße gemäß den neuen Einstellungen anzuzeigen.

Die Informationen auf den Dashboards werden täglich aktualisiert. Sie können Details zum Auslöser eines Verstoßes anzeigen, indem Sie auf den Doppelpfeil in der Tabelle neben seinem Namen klicken.