Um Probleme mit Ihren virtuellen Maschinen zu verhindern und um Speicherplatz auf Ihren Sicherungsmedien einzusparen, sollten Sie virtuelle Maschinen nicht mit Time Machine sichern.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie virtuelle Maschinen nicht von Time Machine-Sicherungen ausschließen, kann Time Machine eine virtuelle Maschine sichern, während diese ausgeführt wird. Beim Wiederherstellen einer solchen Sicherung würden dann alle aktuellen virtuellen Maschinen mit Versionen überschrieben, die unvollständig und potenziell beschädigt sind. Hinweise zur empfohlenen Methode für die Sicherung virtueller Maschinen finden Sie unter Kopieren einer virtuellen Maschine auf ein externes Medium.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Mac-Systemeinstellungen, und klicken Sie auf Time Machine.
  2. Klicken Sie auf Optionen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Hinzufügen (+) im unteren Bereich der Liste Nicht sichern.
  4. Navigieren Sie zum Ordner Dokumente auf dem Mac, wählen Sie den Ordner Virtuelle Maschinen aus, und klicken Sie auf Ausschließen.

    Der Ordner für virtuelle Maschinen erscheint in der Liste Nicht sichern und zeigt die Gesamtmenge an Arbeitsspeicher für alle virtuellen Maschinen.

  5. Klicken Sie auf Fertig, und schließen Sie das Fenster Time Machine.