Sie können eine virtuelle Maschine mit einem Gastbetriebssystem erstellen, das nicht über die einfache Installationsoption verfügt, wenn das Gastbetriebssystem von Fusion unterstützt wird.

Vorbereitungen

  • Wenn Sie das Gastbetriebssystem von einer Image-Datei installieren, müssen Sie sicherstellen, dass sich die ISO-Image-Datei in einem Verzeichnis befindet, auf das das Hostsystem Zugriff hat.

  • Installieren Sie das Gastbetriebssystem von einem physikalischen Datenträger, legen Sie die Installations-DVD des Betriebssystems in Ihren Mac ein.

Wichtig:

Fusion wird nicht mit Betriebssystemen geliefert, die Sie in den von Ihnen erstellten virtuellen Maschinen installieren könnten. Sie müssen über das Betriebssystem und die erforderlichen Produktschlüssel verfügen.

Prozedur

  1. Wählen Sie Ablage > Neu.

    Der Assistent Neue virtuelle Maschinen erstellen wird gestartet.

  2. Klicken Sie auf Von Festplatte oder Image installieren.
  3. Legen Sie die CD zur Betriebssysteminstallation in Ihren Mac ein.

    Wenn Sie eine Festplatten-Image-Datei (ISO) für die Betriebssysteminstallation oder eine vorhandene virtuelle Festplatte benutzen, klicken Sie auf Eine andere Festplatte oder anderes Festplatten-Image verwenden und wechseln zum Speicherort der Datei.

  4. Klicken Sie auf Weiter.

    Wenn Sie ein Windows- oder Linux-Betriebssystem installieren, wird das Fenster für die einfache Installation angezeigt.

  5. (Optional) : Deaktivieren Sie die Option Einfache Installation verwenden und klicken Sie auf Weiter, um dieses Assistentenfenster zu überspringen.
  6. Im Fenster "Fertig stellen" können Sie die Erstellung der virtuellen Maschine über die Standardeinstellungen fertig stellen oder die Einstellungen vor der Fertigstellung anpassen.

    Option

    Aktion

    So erstellen Sie die virtuelle Maschine entsprechend den im Fenster "Fertig stellen" aufgeführten Angaben

    1. Klicken Sie auf Fertig stellen.

    2. Geben Sie den Ordner an, in dem die virtuelle Maschine gespeichert werden soll. Standardmäßig wird die virtuelle Maschine im Ordner Benutzer/Dokumente/Virtuelle Maschinen gespeichert.

    3. Um die virtuelle Maschine für andere Benutzer auf dem Mac-Host freizugeben, speichern Sie die virtuelle Maschine im Ordner Freigegeben und aktivieren das Kontrollkästchen Gemeinsame Nutzung dieser virtuellen Maschine mit anderen Benutzern auf diesem Mac. Wenn die virtuelle Maschine im Ordner Freigegeben gespeichert werden soll, ohne dass sie für andere Benutzer auf dem Mac-Host freigegeben wird, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen. Siehe Erstellen einer freigegebenen virtuellen Maschine in Fusion.

    So ändern Sie die Festplattengröße oder andere Standardeinstellungen der virtuellen Maschine

    1. Klicken Sie auf Einstellungen anpassen.

    2. Speichern Sie die neue virtuelle Maschine.

    3. Änderungen an der Festplattengröße, der Prozessornutzung, den austauschbaren Geräten und weiteren Konfigurationen der virtuellen Maschine können Sie im Fenster Einstellungen vornehmen.

Nächste Maßnahme

Nachdem Sie das Betriebssystem in der virtuellen Maschine installiert haben, installieren Sie die VMware Tools.