In Horizon Universal Console können Sie mit diesen Schritten eine App Volumes-Anwendung erstellen, indem Sie ein App-Paket importieren, das Sie bereits in Ihrem Microsoft Azure-Speicher haben.

Voraussetzungen

  • Bestätigen Sie, dass Ihre Umgebung alle unter App Volumes-Anwendungen für Horizon Cloud auf Microsoft Azure – Überblick und Voraussetzungen aufgeführten Voraussetzungen erfüllt.
  • Fügen Sie Ihre Client-IP-Adresse zur Positivliste der Adressen hinzu, die über die Firewall auf die Staging-Dateifreigabe zugreifen können. Navigieren Sie im Microsoft Azure-Portal zu der Seite, die die Netzwerksicherheitseinstellungen für Ihr Speicherkonto enthält. Aktivieren Sie im Firewallabschnitt die Option zum Hinzufügen Ihrer Client-IP-Adresse.
  • Die JSON- und VHD-Dateien für das App-Paket, das Sie importieren möchten, müssen sich in der Staging-Dateifreigabe Ihres Pods unter cloudvolumes/packages befinden. Sie können den Speicherort dieser Dateifreigabe prüfen, indem Sie im Microsoft Azure Speicher-Explorer zu der entsprechenden Dateifreigabe navigieren. Um die Staging-Dateifreigabe für den Pod zu ermitteln, wechseln Sie zu Einstellungen > Kapazität, klicken Sie auf den Namen des Pods und platzieren Sie dann den Mauszeiger auf dem Wert für Dateifreigabe. Die angezeigte QuickInfo beinhaltet die Staging-Dateifreigabe.
    Hinweis: Möglicherweise müssen Sie die Firewallregeln für das Speicherkonto im Microsoft Azure-Portal aktualisieren, um auf die Dateien in der Dateifreigabe zuzugreifen.

Prozedur

  1. Wählen Sie in der Konsole Bestand > Anwendungen aus.
    Die Registerkarte App Volumes auf der Seite Anwendungen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Neu > Importieren.
    Das Dialogfeld Native Anwendung importieren wird geöffnet.
  3. Wählen Sie einen Speicherort und einen Pod aus und klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

  • Eine Meldung wird angezeigt, die besagt, dass der Anwendungsimport initiiert wurde.
  • Nachdem der Import abgeschlossen ist, wird die neue App Volumes-Anwendung in der Liste auf der Seite „Anwendungen“ angezeigt. Sie müssen die Seite möglicherweise aktualisieren, damit die neue Anwendung angezeigt wird.
  • In der Spalte Pod wird der von Ihnen ausgewählte Pod angezeigt, was bedeutet, dass die Anwendung für diesen Pod verfügbar ist. Wenn Sie den Import für weitere Pods erneut durchführen (nach dem Kopieren bzw. Übertragen der VHD- und JSON-Datei auf die einzelnen Pods, aus denen Sie importieren müssen), wird die Anwendung für mehrere Pods verfügbar. In diesem Fall wird in der Spalte die Anzahl der Pods angezeigt, für die die Anwendung verfügbar ist. Sie können Ihren Mauszeiger auf dieser Zahl platzieren, damit die Namen der Pods angezeigt werden.